Portfolio Manager aus London stößt zum DNB Fund Renewable Energy

Portfolio Manager aus London stößt zum DNB Fund Renewable Energy

 

Mit Stian Ueland erweitert DNB Asset Management, eine hundertprozentige Tochter des größten norwegischen dienstleisters DNB Group, sein Team für den erfolgreichen Fund Renewable Energy.

Ueland war in den vergangenen fünf Jahren in London für Norges Bank Investment Management (NBIM) tätig. Hier war er zuletzt als Associate Portfolio Manager für die Verwaltung eines globalen, aktiv gemanagten Aktienportfolios in den Sektoren Materials und Chemicals verantwortlich. Ab dem 1. Februar 2021 wird er Christian Rom, der dem Renewable Energy-Team bereits seit 2010 angehört, als Portfoliomanager mit weiterer Expertise unterstützen und an Knut Hellandsvik, Head of Equities bei DNB Asset Management, berichten. „Aufgrund seiner umfangreichen Branchenkenntnisse in den Bereichen Materials und Chemie und seiner internationalen Erfahrung passt Stian perfekt in unser Team“, kommentiert Hellandsvik.

Der Fonds investiert vorwiegend in Aktien von Unternehmen aus den Sektoren der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. In geografischer Hinsicht hat der Fonds volle Flexibilität. Stian Ueland verfügt über einen fundierten akademischen Hintergrund mit einem Doktortitel vom MIT in Boston in Materialwissenschaften und Ingenieurwesen sowie einem MSc in Finance von der London Business School und ist CFA Chartholder.

DNB Asset Management gilt weltweit als Vorreiter für sozial verantwortliches Investieren. Bereits im Jahr 1988 führte die Kapitalanlagegesellschaft soziale, ethische und ökologische Anlagekriterien ein, die bei allen Investmentfonds angewendet werden. Der Fachverband Forum für Nachhaltige Geldanlagen hat den DNB Fund Renewable Energy in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge mit der höchstmöglichen Bewertung von drei Sternen im Rahmen des FNG-Siegels ausgezeichnet.

Die Ausrichtung und die Prozesse des Renewable Energy-Teams bleiben unverändert bestehen. Die intensive Zusammenarbeit mit dem fünfköpfigen ESG-Team wird kontinuierlich ausgebaut. Außerdem arbeitet DNB kontinuierlich an einer engeren Vernetzung aller Portfoliomanager im Unternehmen, um weitere Synergiepotentiale zu nutzen. Dies betrifft vor allem die Strategie DNB Disruptive Opportunities, zu der die Sektor-Experten aus den Technologie-, Gesundheits- und Erneuerbare Energien-Aktienteams bereits in der Vergangenheit Anlageideen beisteuerten.

Für das Renewable Energy-Team ist noch eine weitere personelle Verstärkung innerhalb des Jahres vorgesehen.

Zurück Ausblick für 2021: Vom Lockdown zur Wiedereröffnung
Nächste Greiffbar - Investments zum Anfassen