12. Januar 2022 11774 Views

Fondsgedanken | Börse ist keine Wissenschaft? Was nutzt die Wissenschaft dem Investor?

Ab sofort steht Ihnen die 139. Folge unseres Podcasts „Fondsgedanken“ zur Verfügung:

“Börse ist keine Wissenschaft? Was nutzt die Wissenschaft dem Investor?“

Prof. Dr. Lutz Johanning, Inhaber des Lehrstuhls für empirische Kapitalmarktforschung an der WHU-Otto Beisheim School of Management und Dr. Christian Funke, Vorstand der Vermögensverwaltung Source for Alpha sprechen über wissenschaftliche Erkenntnisse der Kapitalmakrtforschung, ihren praktischen Nutzen im Alltag eines Investors und ihre Grenzen.

Hören Sie die neue Folge direkt im Browser:



Wir wünschen Ihnen viel Spass mit der neuen Folge und freuen uns über Abonnenten, Empfehlungen und Feedback.
Schreiben Sie uns an: podcast@fondsgedanken.de

Über folgende Weiterleitungen können Sie den Podcast abonnieren sowie einzelne Folgen anhören:

Podcast auf  iTunes (Apple):
Fondsgedanken – der Podcast auf iTunes

Android-Apps oder die Folgen direkt im Browser anhören:
Fondsgedanken – der Podcast (Android, Download, Browser)

Fondsgedanken – der Podcast ab sofort auch auf Spotify:
Fondsgedanken Podcast auf Spotify

rss-Feed:
Fondsgedanken – der Podcast (rss)

Zurück Immobilieninvestition im Wandel – vom Dinosaurier Immobilienfonds zur modernen tokenisierten Anlageform? Tiefgreifender Strukturwandel oder Ergänzung?
Zurück ETHENEA | Marktkommentar Nr. 1 ∙ Januar 2022 | Indexprognosen – Der Blick in die Glaskugel
Nächste Fonds im Visier | Berenberg Sustainable World Equities