6. Mai 2021 22 Views

Investieren in Künstliche Intelligenz: Wo winkt der größte Profit?

Maschinen, die denken und handeln, faszinieren und verunsichern die Menschheit gleichermaßen. Schließlich können sie ihr nicht nur Arbeit abnehmen, sondern sich ggf. auch verselbständigen und in Konkurrenz zu ihr zu treten. Wo stehen wir, auf dem Weg von der Muster suchenden, auswertenden und Algorithmen optimierenden „schwachen KI“ (Big Data, Machine-Learning) zur „starken KI“ (logisch denkenden, eigenständig handelnden Maschinen)? Was wird in der Industrie heute schon eingesetzt? Was werden Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in naher Zukunft hervorbringen? Und was bleibt leider oder erfreulicherweise bis auf weiters Science-Fiction?

Mit Johannes Jacobi (Allianz Global Investors GmbH), Stefan Lutz (CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT (SCHWEIZ) AG) und Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG).


Präsentation | Johannes Jacobi | Allianz Global Investors GmbH Präsentation | Stefan Lutz | CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT (SCHWEIZ) AG

Hinweis zur Präsentation von Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG:
Die Inhalte richten sich ausschließlich an professionelle Anleger in Deutschland und Österreich sowie an qualifizierte Anleger in der Schweiz. Die Inhalte werden professionellen Anlegern in Deutschland und Österreich von der Credit Suisse (Deutschland) AG, sowie qualifizierten Anlegern in der Schweiz von der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG bereitgestellt.


Audio


Video

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Vimeo Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxkaXYgc3R5bGU9InBhZGRpbmc6NTYuMjUlIDAgMCAwO3Bvc2l0aW9uOnJlbGF0aXZlOyI+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSW52ZXN0aWVyZW4gaW4gSyZhbXA7dXVtbDtuc3RsaWNoZSBJbnRlbGxpZ2VuejogV28gd2lua3QgZGVyIGdyJmFtcDtvdW1sOyZhbXA7c3psaWc7dGUgUHJvZml0PyIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNTQ1NDUwMTY3P2RudD0xJmFtcDthcHBfaWQ9MTIyOTYzIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBzdHlsZT0icG9zaXRpb246YWJzb2x1dGU7dG9wOjA7bGVmdDowO3dpZHRoOjEwMCU7aGVpZ2h0OjEwMCU7Ij48L2lmcmFtZT48L2Rpdj48c2NyaXB0IHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL2FwaS9wbGF5ZXIuanMiPjwvc2NyaXB0PjwvZGl2Pg==

 

 

Zurück KI: der bessere Fondsmanager?
Nächste ESG | Qualität = Nachhaltigkeit? – Große Schnittmenge, kleine Unterschiede