5. Mai 2017 964 Views

REPORTING April 2017 | „Trump-Rally“ läuft allmählich aus, Europa macht eine „bessere Figur“

Die Furcht vor einem „Unfall“ bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich belastete die ersten drei April-Wochen die europäischen Aktienmärkte. Nachdem die Demoskopen diesmal aber im Gegensatz zu Brexit und Trump mit ihren Prognosen richtig lagen, entlud sich die Spannung in einem erneuten Kursanstieg. Europäische Aktien legten über den gesamten Monat um etwa 2% zu, amerikanische und japanische Aktien etwas weniger. Lediglich Aktien aus den Schwellenländern konsolidierten ihre Gewinne aus den Vormonaten und schlossen leicht im Minus. Anleihen aus der Eurozone hatten ebenfalls einen positiven Monat, wobei französische Papiere mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen glänzten. „Verlierer“ der Wahlen in Frankreich waren die vorher als „sichere Häfen“ gesuchten Assetklassen, v.a. Gold, deutsche Staatsanleihen, US-Dollar und Yen.

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich ist die politische Risikoprämie in Europa deutlich zurückgegangen. In den nächsten Wochen werden wieder Konjunkturdaten und Unternehmensergebnisse im Vordergrund stehen. In beiden Kategorien macht Europa erstmals seit mehreren Jahren eine „bessere Figur“ als die USA. Dort läuft die „Trump-Rally“ allmählich aus, da zwar vieles angekündigt, aber bislang nichts Substantielles umgesetzt wurde. Vor diesem Hintergrund bleiben vor allem amerikanische Aktien anfällig für Kursrückschläge.

Phaidros Funds Balanced

Der PHAIDROS FUNDS BALANCED gewann je nach Anteilsklasse zwischen +1,23% und +1,29% hinzu und konnte damit die positive Wertentwicklung seit Jahresbeginn fortsetzen. Für die positive Wertentwicklung in den letzten Wochen ist vor allem unsere Aktienallokation verantwortlich. In den letzten Wochen haben wir keine Umschichtungen vorgenommen, die Aktienquote liegt weiterhin bei knapp 50%.

1

* Morningstar Kategorie Mischfonds flexibel – Global

Phaidros Funds Conservative

Der PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE gewann je nach Anteilsklasse zwischen +1,32% und +1,35% hinzu und konnte somit die positive Wertentwicklung seit Jahresbeginn fortsetzen. Für die positive Wertentwicklung in den letzten Wochen ist vor allem unsere Aktienallokation verantwortlich. In den letzten Wochen haben wir keine Umschichtungen vorgenommen, die Aktienquote liegt weiterhin bei knapp 28%.

2

* Morningstar Kategorie Mischfonds defensiv

Phaidros Funds Fallen Angels

Der PHAIDROS FUNDS FALLEN ANGELS gewann je nach Anteilsklasse zwischen +1,05% und +1,09%. Hochzinsanleihen konnten von dem zum Monatsende wieder gestiegenen Risikoappetit der Investoren erneut profitieren und bleiben auch in diesem Jahr das Anleihesegment mit der besten Wertentwicklung. Mittelzuflüsse haben wir vor allem in Nachranganleihen (Finanz- und Industriewerte wie ABN, CNP, Telefonica und Repsol) angelegt. Die Cashquote liegt aktuell bei etwa 6%, die Durchschnittsrendite bei 3,3%. Den größten Anteil stellen nach wie vor die Finanzwerte mit 27%, gefolgt von den Konsum- bzw. Rohstoffwerten mit 20% bzw. 15%. Angesichts der seit mehreren Monaten anhaltenden Rally erwarten wir für die nächsten Wochen eine Pause in der Aufwärtsbewegung. Die positive Grundstimmung für Hochzinsanleihen wird aber erhalten bleiben.

3

* Morningstar Kategorie Global High Yield Bond EUR-Hedged

Quelle: Morningstar, 30.04.2017 | Berechnung auf Basis von Monatsultimowerten. Die angegebene Performance ist der berechnete Nettovermögenswert in % in der Fondswährung nach Kosten und ohne Berücksichtigung etwaiger Zeichnungsgebühren. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

Zurück Wahlen in Frankreich: Was steht auf dem Spiel?
Nächste Frankreich hat gewählt: Macron ist Präsident - geht der Blick nun zurück auf die Fundamentaldaten?