Carsten Roemheld | Fidelity | MATI 2024

Konservative Anleger befinden sich angesichts der anhaltenden Nullzinsphase in einem Dilemma: Wenn Risikobereitschaft und Anlagehorizont keine Aktienanlage zulassen, gibt es kaum Wertpapiere, die in den nächsten Jahren ein attraktives Risiko-Ertrags-Profil bieten. Diese Lücke will Fidelity mit „MATI“ schließen: Sechs Jahre lang zwei Prozent pro Jahr. „MATI“ steht für Multi Asset Target Income.

Im Gespräch mit Dirk Arning erläutert Fidelity-Kapitalmarktexperte Carsten Roemheld das Konzept dieses Multi-Asset-Laufzeitfonds.


Zurück Fonds im Visier | Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland
Nächste Denken Frauen anders?

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Nestbeschmutzung sieht anders aus

Viele prominente Vertreter der Fondsindustrie echauffieren sich über die Kostenstrukturen aktiv gemanagter Fonds – und handeln sich dadurch Kritik von Wettbewerbern ein. Doch Nestbeschmutzung sieht anders aus. Investment-Legende Warren Buffet, Vanguard-Gründer John Bogle und Alliance Bernstein-Vorstand Peter Kraus, um nur

Ganz Konkret – Die Publikation zum ETHENEA Webinar

In diesem Monat hat das vierteljährliche ETHENEA Webinar zur aktuellen Marktlage und der Fondspositionierung stattgefunden. Gerne stellen wir Ihnen die aktuelle Ausgabe von GANZ KONKRET zur Verfügung, die die spannendsten Fragen des Februar-Webinars aufgreift. Das nächste Webinar findet am Mittwoch,

Medtech & Services: Was ewig währt, wird gut

OP-Roboter, die Prostatakarzinome entfernen oder extrem miniaturisierte Implantate präzise an der richtigen Stelle platzieren – minimalinvasive Eingriffe zählen zu den innovativsten Feldern in der Medizintechnik. Technologische Präzision und die elektronische Auswertung von grossen Datenmengen von Patienten in Echtzeit gehen dabei