Investment-Ausblick 4. Quartal 2019

“Angespannt aber robust”

4. Quartal 2019

Wie entwickeln sich die Märkte im 4. Quartal 2019? Erfahren Sie mehr in der ausführlichen Hausmeinung von Fidelity International.

Zum Investment-Ausblick

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Marktrisiken häufen sich: Zu Handelskonflikt, Rezessionssorgen und Brexit kamen zuletzt die Inversion der US-Zinskurve, die Proteste in Hongkong, ein höherer Ölpreis und das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump hinzu.
  • Positiv stimmt uns, dass Notenbanken sowohl in entwickelten als auch in aufstrebenden Ländern ihren Ankündigungen einer lockeren Geldpolitik Taten folgen lassen.
  • Die Wirtschaftsdaten deuten lediglich auf eine stagnierende und nicht rückläufige Konjunktur hin. Anleger sollten jetzt die Entwicklung der Konsumausgaben im Auge behalten.
  • Am Anleihenmarkt steigen langsam die Zahlungsausfälle bei besonders hoch verschuldeten Emittenten. Dies könnte auf eine steigende Krisenanfälligkeit hindeuten.
  • Das Konjunktur- und Marktumfeld spricht dafür, Portfolios in der nächsten Zeit stärker auf Sicherheit auszurichten.

Der vierteljährliche Investment-Ausblick spiegelt die Hausmeinung von Fidelity International wider. Sie zeigt die Ansichten und Meinungen unserer Investmentexperten zu den Märkten und wichtigsten Anlageklassen. Zu den Experten gehören die Chief Investment Officer aller Bereiche sowie Fondsmanager und Strategen.

Wir freuen uns, Ihnen die neue Ausgabe unseres vierteljährlichen Investment-Ausblicks bereitzustellen und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

 

Zurück Börse & Politik
Nächste IVIF-Fondsmanagergespräche 2020