Flossbach von Storch ist einer der größten bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Betreuung von privaten Vermögen. Zu den Kunden zählen viele vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren. Der Großteil der Flossbach von Storch anvertrauten Gelder entfällt mittlerweile auf die Flossbach von Storch Publikumsfonds. Knapp 200 Kolleginnen und Kollegen kümmern sich um ein Vermögen von ungefähr 36 Milliarden Euro.

Fünf Investmentleitlinien

Eine Anlagestrategie muss klaren Grundsätzen folgen. Bei Flossbach von Storch gibt es fünf bewährte Investmentleitlinien, an denen wir unsere Anlageentscheidungen ausrichten. Oberstes Ziel ist der Schutz des uns anvertrauten Vermögens – egal welcher Höhe.

Jetzt informieren

Blick für das Wesentliche

In der täglichen Flut von Nachrichten kann der Blick für das Wesentliche leicht verloren gehen. Deshalb entwickeln wir ein anlagestrategisches Weltbild, das langfristige Trends an den weltweiten Kapitalmärkten berücksichtigt. Eine Makroaufnahme der Märkte, die jede unserer Anlageentscheidung beeinflusst.

Besuchen Sie hier unseren Newsroom

Unsere Multi-Asset-Fonds

Mit einem über verschiedene Anlageklassen breit gestreuten Portfolio können Anleger Marktrisiken senken und vielfältige Ertragschancen nutzen. Das Zusammenstellen von Portfolios aus Einzeltiteln ist aufwändig. Für viele private Anleger ist das in Eigenregie nicht sinnvoll zu leisten. Multi-Asset-Fonds übernehmen diese Aufgabe: Sie mischen aktiv mehrere Anlageklassen wie zum Beispiel Aktien, Anleihen und Gold und verbinden damit Anlagechancen mit kluger Risikostreuung. Unabhängigkeit bei der Investmententscheidung und klare Investmentleitlinien sind ein wesentlicher Faktor für den langfristigen Erfolg robuster Multi-Asset-Strategien. Unsere Multi-Asset-Fonds sind für unterschiedliche Anlegerbedürfnisse ausgelegt. Weitere Informationen zu unseren Multi-Asset-Fonds finden Sie hier…

Multi Asset Fonds

Kontakt


Flossbach von Storch AG
Ottoplatz 1
50679 Köln

Tel: +49 221 33 88-0
E-Mail: info@fvsag.com

Ansprechpartner

Oliver Morath

Managing Director Wholesale Distribution and Business Development

Po­si­ti­on – das Ma­ga­zin von Floss­bach von Storch

Mit unserem neuen kostenlosen Magazin „Position“ möchten wir Sie für das begeistern, was für uns, den Mitarbeitern von Flossbach von Storch, zu einer Leidenschaft geworden ist. Entdecken Sie unsere Sicht auf die Märkte, Geldpolitik oder einzelne Anlageklassen.

Sichern Sie sich hier Ihr Abonnement!

RSS Unsere Sicht auf die Kapitalmärkte

  • Geld für Griechenland 14. Januar 2020
    Investoren reißen sich darum, der Regierung in Athen Geld zu leihen. Griechische Staatsanleihen rentieren über mehrere Laufzeiten sogar niedriger als italienische Papiere. Warum das so ist.
  • 2019 – Lehren aus einer Börsenrally 10. Januar 2020
    Das vergangene Jahr zählt zu den besten Börsenjahren der jüngeren Geschichte. Droht nun ein schwaches? Nicht zwangsläufig, wie ein Blick auf die Börsenhistorie zeigt.
  • Gold – besser als Papiergeld 8. Januar 2020
    Gold ist wertvoll. Wie wertvoll es für den Besitzer sein kann, zeigt sich in Krisenländern. Denn: Dort ist Gold die Währung der letzten Instanz. Wir zeigen Beispiele.
  • Der kleine Unterschied 30. Dezember 2019
    Beim Sparverhalten gibt es große Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Frauen bevorzugen Sparbuch & Girokonto, Männer kaufen eher Aktien.
  • Gretas Erben 27. Dezember 2019
    Aktivisten wie Greta Thunberg haben recht: Klimaschutz ist wichtig. Aber: Ohne Wachstum und Innovation geht es auch nicht.
  • China: Alles für den Fortschritt 23. Dezember 2019
    Die chinesische Regierung möchte die globale Technologieführerschaft erlangen. Was bedeutet das für die Bürger? Die Analystin Shenwei Li berichtet aus Shanghai – aus dem Blickwinkel einer Chinesin.
  • Steigende Kurse, skeptische Anleger 19. Dezember 2019
    2019 war ein hervorragendes Börsenjahr. Doch viele Anleger blieben skeptisch. Das belegt die Top Ten der meistgeklickten Beiträge in unserem Newsroom.
  • Was ist dran an Crash-Prognosen und Kursmanipulation? 16. Dezember 2019
    Der nächste Crash kommt bestimmt und die Börsenkurse werden durch Aktienrückkäufe manipuliert. Ist das wirklich so, fragen sich Philipp Vorndran und Thomas Lehr im Podcast.
  • Was vom Tage übrig bleibt 13. Dezember 2019
    Wie steht der Dax Ende 2020? Zum Jahresende werden Anleger mit Börsenprognosen überhäuft. Aber was davon taugt wirklich? Eine kritische Analyse.
  • Auf diese Steuer muss man erstmal kommen 10. Dezember 2019
    Die Bundesregierung will eine Finanztransaktionssteuer einführen. Aber: Macht diese Steuer den Finanzmarkt tatsächlich sicherer? Oder zahlt der ehrliche Anleger am Ende drauf?