Flossbach von Storch ist einer der größten bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Betreuung von privaten Vermögen. Zu den Kunden zählen viele vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren. Der Großteil der Flossbach von Storch anvertrauten Gelder entfällt mittlerweile auf die Flossbach von Storch Publikumsfonds. Knapp 260 Kolleginnen und Kollegen kümmern sich um ein Vermögen von ungefähr 56 Milliarden Euro.

Fünf Investmentleitlinien

Eine Anlagestrategie muss klaren Grundsätzen folgen. Bei Flossbach von Storch gibt es fünf bewährte Investmentleitlinien, an denen wir unsere Anlageentscheidungen ausrichten. Oberstes Ziel ist der Schutz des uns anvertrauten Vermögens – egal welcher Höhe.

Jetzt informieren

Blick für das Wesentliche

In der täglichen Flut von Nachrichten kann der Blick für das Wesentliche leicht verloren gehen. Deshalb entwickeln wir ein anlagestrategisches Weltbild, das langfristige Trends an den weltweiten Kapitalmärkten berücksichtigt. Eine Makroaufnahme der Märkte, die jede unserer Anlageentscheidung beeinflusst.

Besuchen Sie hier unseren Newsroom

Unsere Multi-Asset-Fonds

Mit einem über verschiedene Anlageklassen breit gestreuten Portfolio können Anleger Marktrisiken senken und vielfältige Ertragschancen nutzen. Das Zusammenstellen von Portfolios aus Einzeltiteln ist aufwändig. Für viele private Anleger ist das in Eigenregie nicht sinnvoll zu leisten. Multi-Asset-Fonds übernehmen diese Aufgabe: Sie mischen aktiv mehrere Anlageklassen wie zum Beispiel Aktien, Anleihen und Gold und verbinden damit Anlagechancen mit kluger Risikostreuung. Unabhängigkeit bei der Investmententscheidung und klare Investmentleitlinien sind ein wesentlicher Faktor für den langfristigen Erfolg robuster Multi-Asset-Strategien. Unsere Multi-Asset-Fonds sind für unterschiedliche Anlegerbedürfnisse ausgelegt. Weitere Informationen zu unseren Multi-Asset-Fonds finden Sie hier…

Multi Asset Fonds

Kontakt


Flossbach von Storch AG
Ottoplatz 1
50679 Köln

Tel: +49 221 33 88-0
E-Mail: info@fvsag.com

Ansprechpartner

Oliver Morath

Managing Director Wholesale Distribution and Business Development

Po­si­ti­on – das Ma­ga­zin von Floss­bach von Storch

Mit unserem neuen kostenlosen Magazin „Position“ möchten wir Sie für das begeistern, was für uns, den Mitarbeitern von Flossbach von Storch, zu einer Leidenschaft geworden ist. Entdecken Sie unsere Sicht auf die Märkte, Geldpolitik oder einzelne Anlageklassen.

Sichern Sie sich hier Ihr Abonnement!

RSS Unsere Sicht auf die Kapitalmärkte

  • Das Schuldenwunder 1. Dezember 2020
    Die Zinsausgaben der Staaten werden schon bald bedeutungslos sein. Doch die sinkende Zinslast sollte keine Einladung zum unbegrenzten Schuldenmachen sein.
  • Der Zins ist verschwunden, die Anleihen bleiben 26. November 2020
    Der Zins ist verschwunden, eine ganze Weile schon, der Kupon vieler Anleihen damit kein „Ertragsbringer“ mehr. Besser raus mit den Anleihen aus den Depots? Bloß nicht!
  • Dax-Reform: Viel Lärm um nichts 24. November 2020
    Der deutsche Aktienindex Dax wird reformiert. Die Auswirkungen sind wohl eher gering. Die Dax-Unternehmen müssen sich im Europa-Vergleich nicht verstecken, das zeigt eine aktuelle Studie.
  • Zinsen - der kleine Unterschied 19. November 2020
    Die Corona-Krise bescherte auch den USA wieder Leitzinsen nahe der Null-Prozent-Linie. Doch gibt es einen wichtigen Unterschied bei der Entwicklung der Anleihemärkte im Euroraum und in den USA.
  • „Die Inflationsgefahr steigt“ 17. November 2020
    Riesige Hilfspakete sollen die Wirtschaft in der Corona-Krise stützen. Ein Streitgespräch von Peter Bofinger und Thomas Mayer über expansive Geldpolitik und Staatsausgaben, moderiert von Thomas Lehr.
  • Der Fünfklang guter Geldanlage 12. November 2020
    Die Welt ist fragil – nicht erst seit Covid-19. Und auch „nach Corona“ dürfte sich daran nichts ändern. Das macht es für Anleger nicht gerade leicht. Die Frage ist, wie sie darauf reagieren sollten.
  • Verkehrte Welt 10. November 2020
    Mittlerweile fordert die Europäische Zentralbank für ihre Geldpolitik die Unterstützung durch die Finanzpolitik. Bis vor kurzem war es noch umgekehrt: Da riefen die Staaten nach der Hilfe der EZB.
  • Der Zins ist stärker als der Präsident 4. November 2020
    Die USA haben gewählt – Ausgang offen. Womöglich werden sich die Gerichte damit befassen (müssen). Was das für Anleger bedeutet.
  • Das Inflationsguthaben 3. November 2020
    Die US-Notenbank strebt ihr Inflationsziel von jährlich zwei Prozent nun als einen über mehrere Jahre kumulierten Zielwert an. Ist dieses Vorgehen auch ein Modell für die Eurozone?
  • Der Geldschrumpftag 29. Oktober 2020
    Am 30.10. ist Weltspartag. Für viele ein nostalgisches Datum, an dem Banken junge Kunden in die Filialen bitten. Doch in diesem Jahr gibt es angesichts der anhaltenden Nullzinsen wenig zu feiern.