Flossbach von Storch ist einer der größten bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Betreuung von privaten Vermögen. Zu den Kunden zählen viele vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren. Der Großteil der Flossbach von Storch anvertrauten Gelder entfällt mittlerweile auf die Flossbach von Storch Publikumsfonds. Knapp 200 Kolleginnen und Kollegen kümmern sich um ein Vermögen von ungefähr 36 Milliarden Euro.

Fünf Investmentleitlinien

Eine Anlagestrategie muss klaren Grundsätzen folgen. Bei Flossbach von Storch gibt es fünf bewährte Investmentleitlinien, an denen wir unsere Anlageentscheidungen ausrichten. Oberstes Ziel ist der Schutz des uns anvertrauten Vermögens – egal welcher Höhe.

Jetzt informieren

Blick für das Wesentliche

In der täglichen Flut von Nachrichten kann der Blick für das Wesentliche leicht verloren gehen. Deshalb entwickeln wir ein anlagestrategisches Weltbild, das langfristige Trends an den weltweiten Kapitalmärkten berücksichtigt. Eine Makroaufnahme der Märkte, die jede unserer Anlageentscheidung beeinflusst.

Besuchen Sie hier unseren Newsroom

Unsere Multi-Asset-Fonds

Mit einem über verschiedene Anlageklassen breit gestreuten Portfolio können Anleger Marktrisiken senken und vielfältige Ertragschancen nutzen. Das Zusammenstellen von Portfolios aus Einzeltiteln ist aufwändig. Für viele private Anleger ist das in Eigenregie nicht sinnvoll zu leisten. Multi-Asset-Fonds übernehmen diese Aufgabe: Sie mischen aktiv mehrere Anlageklassen wie zum Beispiel Aktien, Anleihen und Gold und verbinden damit Anlagechancen mit kluger Risikostreuung. Unabhängigkeit bei der Investmententscheidung und klare Investmentleitlinien sind ein wesentlicher Faktor für den langfristigen Erfolg robuster Multi-Asset-Strategien. Unsere Multi-Asset-Fonds sind für unterschiedliche Anlegerbedürfnisse ausgelegt. Weitere Informationen zu unseren Multi-Asset-Fonds finden Sie hier…

Multi Asset Fonds

Kontakt


Flossbach von Storch AG
Ottoplatz 1
50679 Köln

Tel: +49 221 33 88-0
E-Mail: info@fvsag.com

Ansprechpartner

Oliver Morath

Managing Director Wholesale Distribution and Business Development

Po­si­ti­on – das Ma­ga­zin von Floss­bach von Storch

Mit unserem neuen kostenlosen Magazin „Position“ möchten wir Sie für das begeistern, was für uns, den Mitarbeitern von Flossbach von Storch, zu einer Leidenschaft geworden ist. Entdecken Sie unsere Sicht auf die Märkte, Geldpolitik oder einzelne Anlageklassen.

Sichern Sie sich hier Ihr Abonnement!

RSS Unsere Sicht auf die Kapitalmärkte

  • Altersvorsorge rückt zu spät in den Fokus 6. Dezember 2019
    Viele Deutsche legen beim Sparen den Fokus zu spät auf die Altersvorsorge – das behindert den langfristigen Vermögensaufbau.
  • „Timing? Vergessen Sie es!“ 3. Dezember 2019
    Viele Anleger fliehen in turbulenten Phasen nicht mehr wie früher aus den Aktienmärkten. Angesichts von Null- und Minuszinsen ist der Abstand zu den Renditen sicherer Anleihen einfach zu groß.
  • 2020 = 2019? 2. Dezember 2019
    Das laufende Jahr hat Anlegern bisher Freude bereitet – zumindest wenn sie investiert waren. Und wie weiter? Was sind die langfristigen Perspektiven an den Kapitalmärkten – und was mögliche Risiken?
  • Wie Inflation und Niedrigzins Ersparnisse angreifen 26. November 2019
    Seit 2011 erzielen Sparer auf Jahressicht nach Abzug der Inflation keine real positiven Renditen mehr: Ihr Erspartes verliert an Wert.
  • Sind US-Aktien mittlerweile überbewertet? 21. November 2019
    Warum die Sorge vor zu hohen Aktienbewertungen in den USA nur schwer nachvollziehbar ist. Teil 2 des Zweiteilers über die US-Börsen.
  • Der Mythos vom selbst gemachten Börsenboom 20. November 2019
    Treiben Aktienrückkäufe die Kurse von US-Unternehmen künstlich in die Höhe? Teil 1 des Zweiteilers über die US-Börsen.
  • Worauf Anleger langfristig achten sollten 12. November 2019
    Das Jahresende naht – und damit die unvermeidlichen, oft kurzfristigen Konjunkturprognosen. Anleger sollten angesichts der Nachrichtenflut aber gelassen bleiben. Warum, das erklärt Philipp Vorndran.
  • Der große Generationenbetrug 5. November 2019
    In Deutschland mit seinem umlagefinanzierten Renten- und Pflegesystemen zeichnet sich ein Generationenbetrug ab, der sich beim Glauben an eine Postwachstumsideologie dramatisch beschleunigen würde.
  • Keine Angst vor Schwellenländern 31. Oktober 2019
    In den Medien steht China oft für sinkendes Wachstum, Blasen auf dem Immobilienmarkt und Diebstahl geistigen Eigentums. Aber: Stimmt das? Es ist an der Zeit Schwellenländer realistisch zu beurteilen.
  • Was nach Draghi kommt 29. Oktober 2019
    Christine Lagarde übernimmt die Präsidentschaft der Europäischen Zentralbank (EZB). Zeitgleich taucht das Gespenst der Rezession in den Schlagzeilen auf. Was kommt auf die Anleger zu?