Anlagekultur: Aller Anfang war schwer

Weltweit werden die US-Amerikaner für ihre
Aktienkultur gerühmt. Doch woher kommt die
Lust, sich an Unternehmen zu beteiligen,
statt das Geld zur Bank zu tragen?

 

Kulturen lassen sich nicht herbeireden. Sie wachsen, indem wir sie pflegen. Nicht immer mal wieder, sondern wieder und wieder. Und wieder. Über einen langen Zeitraum. Wenn Sie einen Gemüsegarten anlegen, der Ihnen in den kommenden Jahren möglichst viele Vitamine liefern soll, reicht es auch nicht, irgendwann ein paar Samen in die Erde gedrückt zu haben.

So ist es auch mit der Aktienkultur, um die es, das hören wir allenthalben, miserabel bestellt zu sein scheint. In weiten Teilen Europas, zuvörderst in Deutschland, wo die Aktie und der Aktionär kaum Fürsprecher haben, dafür umso mehr Kritiker. Ähnlich wie auch der Unternehmer. Beides irgendwie komische, eher zwielichtige Gestalten, zumindest in der Wahrnehmung vieler Menschen hierzulande.

Lesen Sie weiter

RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.
Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung.
Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.
Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
© 2020 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Zurück Hohe Nachfrage nach Vermögenswerten – trotz Pandemie
Nächste „Alle Jahre wieder...“ das Drescher & Cie Weihnachts-Special