Einfach ist richtig

Gute Aktien auszuwählen ist harte Arbeit.
Einige grundlegende Gedanken helfen dabei.
Etwa der: Seien Sie besser vorsichtig mit Zigarettenstummeln.

 

 

Wenn man Aktien zu einem ausreichend niedrigen Preis kauft, wird es gewöhnlich einen Schluckauf im Schicksal des Unternehmens geben, der einem die Chance gibt, mit einem ordentlichen Gewinn auszusteigen, obwohl die langfristige Entwicklung des Unternehmens fürchterlich sein mag. Ich nenne dies den „Zigarettenstummel-Ansatz“ für Investitionen. Ein Zigarettenstummel, den man auf der Straße findet und nur noch einen Zug in sich hat, lässt nicht mehr viel zu rauchen übrig, aber der „Schnäppchenkauf“ wird diesen einen Zug zum Erfolg machen.

Wenn Sie nicht gerade ein Liquidator sind, ist diese Art von Ansatz, Unternehmen zu kaufen, dumm. Erstens wird sich der ursprüngliche Schnäppchenpreis am Ende möglicherweise als doch nicht so günstig herausstellen. In einem schwierigen Unternehmen ist ein Problem kaum gelöst, bevor nicht schon das nächste auftaucht – genauso wie es nie auch nur eine einzelne Schabe in der Küche gibt.

Lesen Sie hier weiter

 

 

 

Zurück Reiseindikatoren weisen auf unterschiedliche Erholungspfade hin
Nächste Faktor Mensch