Keine Angst vor Schwellenländern

In den Medien steht China oft für sinkendes Wachstum, Blasen auf dem Immobilienmarkt und Diebstahl geistigen Eigentums. Aber: Stimmt das? Es ist an der Zeit Schwellenländer realistisch zu beurteilen.

Chinas Wirtschaft wächst weiter auf hohem Niveau. Vor allem Internet-Unternehmen überspringen dort häufig mehrere Entwicklungsstufen. Denn der Staat schützt sie nicht vor Wettbewerb; im Gegenteil. Die Konkurrenz ist so hart, dass Google (Alphabet) und Amazon den Markt freiwillig verlassen haben. Die Innovationskraft des Landes ist wirklich erstaunlich. Haben Sie zum Beispiel sonntagmorgens bei Ihrem Bäcker einmal versucht, mit dem Handy zu bezahlen? So ähnlich, wie die Verkäufer Sie bei einem solchen Vorhaben ansehen werden, schauen Händler in China ihre Kunden an, die immer noch mit Bargeld zahlen möchten.

Innovationsführer bei mobilem Bezahlen

China ist weltweit Innovationsführer in Sachen mobiles Bezahlen. So liegt der Anteil der Handynutzer, die in den vergangenen sechs Monaten mindestens eine Zahlungstransaktion per Handy oder Smartphone abgewickelt haben, bei mehr als 80 Prozent. In Deutschland sind es laut Umfragen etwa elf Prozent. Beispielsweise setzen hier die Plattformen von Tencent und Alibaba mit einem Marktanteil von 90 Prozent Maßstäbe. So werden über die Bezahl-Apps von Tencent auch Finanzprodukte wie Kredite oder Versicherungen vertrieben…

Lesen Sie hier weiter

RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.
Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung.
Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.
Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
© 2019 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zurück Carry-ähnliche Renditen bis Jahresende zu erwarten
Nächste Wie misst und bewertet man die Nachhaltigkeit eines Investmentfonds?