Sind Aktien viel zu teuer?
16. Mai 2019 253 Views

Sind Aktien viel zu teuer?

Die US-Börsen markierten im April ein neues Allzeithoch. Anleger fragen sich, ob die Preise für Aktien noch angemessen sind. Eine Kurzanalyse von Bert Flossbach.

Was für ein Comeback. Nach dem Einbruch zum Jahresende konnte der US-Aktienindex S&P 500 mehr als 500 Punkte zulegen. Im April markierte der Index mit 2.945 Punkten sogar ein neues Allzeithoch. Viele Anleger stellen sich mittlerweile wieder die Frage, ob Aktien mittlerweile nicht viel zu teuer sind.

Das lässt sich pauschal natürlich nicht seriös beantworten. Die Frage verweist aber auf eine wichtige Fähigkeit, die für langfristigen Anlageerfolg entscheidend ist. Es gilt (einigermaßen treffend) einzuschätzen welche wirtschaftlichen Perspektiven eine Anlage hat – verbunden mit der Kenntnis, wieviel davon heute schon „eingepreist“ ist. Für einen kaufmännisch denkenden Investor geht es letztlich darum, den Preis einer Anlage mit ihrem inneren Wert zu vergleichen. Dazu ist eine möglichst konkrete Vorstellung über die Höhe einer fairen bzw. angemessenen Bewertung erforderlich.

Vorgezogener Winterschlussverkauf

Zum Jahreswechsel hatten wir die nach den Kursrückgängen im Dezember deutlich gesunkene Bewertung an den Aktienmärkten hervorgehoben. Sowohl im historischen Kontext,…

Lesen Sie hier weiter
RECHTLICHER HINWEIS
Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.
Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung.
Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.
Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
© 2019 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.
Zurück Wer wird Supermacht?
Nächste Fidelity Asset Allocation im Mai 2019