FondsKonzept AG startet smartMSC

FondsKonzept AG startet smartMSC

PRESSEINFORMATION
Illertissen, 12. Juli 2021


  • Weiterentwicklung des Maklerservicecenters in moderne Webstandards
  • Intuitives Arbeiten mit einem mitdenkenden System
  • Hohes Maß an Datensicherheit durch Eigenentwicklung
  • Meilenstein für die FondsKonzept und angeschlossenen Poolpartner

Die FondsKonzept AG startet mit dem smartMSC in die Zukunft der Finanzberatung. So wurde die neueste Version des Maklerservicecenters (MSC) mit dem heutigen Tag für die Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner freigeschaltet. Bei dem smartMSC handelt es sich um die Weiterentwicklung des bekannten Servicesystems für die volldigitale Administration aller Geschäftsvorfälle. Moderne Webstandards wurden konsequent umgesetzt, ohne auf bewährte Konzepte zu verzichten. So findet ein Umsteiger in das smartMSC beispielsweise die gewohnte und erfolgreiche Logik der Beratungsmappe wieder. Filter- und Suchfunktionen haben ihre Mächtigkeit erhalten, sind aber durch ein Baukastenprinzip deutlich
intuitiver und einfacher zu bedienen.

Das Maklerservicecenter war als Customer-Relationship-Management-Tool erstmals im Jahr 2001 verfügbar und wurde in den nachfolgenden Jahren stetig ausgebaut und neue Komponennten hinzugefügt. Hierzu gehören Anwendungen wie FinanceApp, FinanceCloud oder das Onlineberatungstool FinanceScreen. Das smartMSC ist ein neuer Meilenstein und versetzt die Vertriebspartner-innen und Vertriebspartner in die Lage, sämtliche Prozesse schneller, effizienter und intuitiver zu erledigen. So haben die Entwickler der Sosnowski Computersysteme GmbH einen ersten Schritt in Richtung künstlicher Intelligenz getan. Konzipiert als mitdenkendes System passt sich das smartMSC an den Workflow der Makler an. Temporär nicht benötigte Funktionen werden automatisch ausgeblendet.

Lesen Sie hier weiter

 

 

Zurück Stil vs. Substanz: Warum ich mich nicht um die „Wachstum oder Wert“-Debatte kümmere
Nächste Small Caps – Auf Qualität setzen