17. Juni 2020 562 Views

Innovationen bei Biotechnologie während COVID-19

Innovation war schon immer ein wichtiger Treiber für die Biotechnologie-Branche. Auch inmitten der COVID-19-Pandemie gibt es nach wie vor erhebliche Fortschritte bei der Entdeckung und Entwicklung innovativer Wirkstoffe. Evan McCulloch und Wendy Lam von der Franklin Equity Group halten drei Innovationsbereiche in der Biotechnologie, die nach ihrer Überzeugung auf lange Sicht weiterhin Wert schaffen werden, für interessant.

In den vergangenen Monaten hatte die COVID-19-Pandemie tiefgreifende Auswirkungen auf jeden Sektor unserer Wirtschaft, und wie jeder andere Sektor auch wird die Biotechnologie-Branche noch auf Monate oder Jahre hinaus mit den Folgen von COVID-19 zu kämpfen haben. Doch trotz der vielen Herausforderungen im Zuge der Pandemie sind die wichtigsten Wachstumstreiber der Biotechnologie intakt geblieben. Nach unserer Überzeugung wird die Branche sowohl kurz- als auch langfristig weiterhin innovative neue Wirkstoffe hervorbringen.

Innovation war für die Biotechnologie-Branche schon immer ein wichtiger Treiber, und auch wenn COVID-19 eine neue Hürde für den Entwicklungsprozess von Wirkstoffen darstellt, werden die Belastungen für die Innovation im Gesundheitssektor nach unserer Überzeugung nur vorübergehend sein. Daher bleibt unser langfristiger Investmentausblick positiv…

Vollständigen Artikel lesen

 

Zurück Kurz notiert: Value vs. Growth? Ja, beides
Nächste Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen: PayPal mit herausragender Performance