Launch von zwei neuen Smart-Beta-Aktien-ETFs

Launch von zwei neuen Smart-Beta-Aktien-ETFs

Franklin Templeton hat zwei neue Smart-Beta-Aktien-ETFs aufgelegt.

Folgende Eigenschaften verkörpern die neuen ETFs:

  • Das Streben nach besseren Anlageergebnissen: soll helfen, langfristig starke risikobereinigte Renditen zu erzielen, und bei Marktschwankungen gegen Verluste zu schützen.
  • Basierend auf researchbasierten Erkenntnissen: ein quantitativer Multi-Faktor-Ansatz, der zu einem erheblichen Engagement bei Unternehmen führt, die unsere umfassende Definition von „Qualität“ erfüllen.
  • Eine diversifizierte Palette von Aktien-ETFs: unsere hauseigene Multi-Faktor-Methode kann jetzt zusätzlich zu Schwellenmärkten, US-Aktien und dem Global SRI auch auf Aktien aus Asien ohne Japan und europäische Aktien angewendet warden.

Erfahren Sie hier mehr über die neuen ETFsSmart Beta Aktien ETFs Franklin Templeton

Zurück Monatsbericht Dreisam Income Dezember 2018
Nächste Verzerrungen, Unterschiede & Diversifizierung - globaler Investmentausblick 2019

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

BERENBERG Horizonte: Aufschwung dauert an

Die Schwankungen an den Märkten haben im zweiten Quartal nachgelassen. Inflations- und Zinsängste wurden inzwischen allerdings durch politische Unsicherheiten abgelöst. US-Präsident Trump schürte Befürchtungen eines Handelskrieges, die USA stiegen einseitig aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus und die Regierungsbildung

Vortrag von Frank Schwarz auf der Börsianer Messe

Welche Sektoren und Regionen sind die Gewinner? Welches sind die erfolgreichsten Firmen? Welche Zukunftstechnologien schaffen den Durchbruch? Mit einer langfristigen Anlagestrategie hat der MainFirst Global Equities Fund (C) seit Auflage im März 2013 eine Wertentwicklung von 133 % erzielt. Können