Verzerrungen, Unterschiede & Diversifizierung – globaler Investmentausblick 2019

Verzerrungen, Unterschiede & Diversifizierung – globaler Investmentausblick 2019

Globaler Investmentausblick

2018 wurden die Aktienmärkte weltweit, und allen voran in den Schwellenländern und den USA, von Volatilität befallen. Da die wirtschaftliche Expansion in den USA 2018 nun offiziell länger als neun Jahre andauert, fragten sich viele Anleger allmählich, wann der Zyklus endet und welcher Katalysator dies auslösen könnte.

Unsere führenden Anlageexperten sehen zahlreiche Gründe zur Zuversicht für das kommende Jahr, räumen jedoch ein, dass die Anlagechancen eine breitere Streuung aufweisen und zuvor übersehene Länder oder Anlageklassen ins Rampenlicht rücken könnten.

Lesen Sie den kompletten Kommentar von unseren Investmentexperten

Zurück Launch von zwei neuen Smart-Beta-Aktien-ETFs
Nächste Opportunities in uncertain times

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Sollten wir uns allmählich Sorgen wegen einer möglichen Liquiditätskrise machen?

Seit über einem halben Jahr konsolidieren die Zentralbanken ihre Bilanzen, und inzwischen lassen sich die ersten Auswirkungen dieser Politik erkennen. Umfangreiche Anleihekäufe seitens wichtiger Zentralbanken haben die ohnehin reichlich vorhandene Liquidität an den Märkten knapp ein Jahrzehnt lang zusätzlich erhöht.

Fehlsignal oder Beginn einer deutlichen Börsenkorrektur ? Völlig egal für Trend 200-Investoren. Das Traumszenario für Nachzahlungen!

Während sich die meisten Menschen derzeit im Karnevalstrubel vergnügen, beschäftigen die Börsianer aktuell andere Fragen. Grund des Grübelns ist die deutliche Korrektur in den letzten 3 Wochen an den Aktienmärkten. Sehen wir hier nach 9 Jahren Hausse nun den Anfang

UBS CIO WEEKLY

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe unseres UBS CIO House View Weekly.