14. Juli 2017 413 Views

Marktkommentar – Juli 2017

Sommer-Blues oder EZB am wirken?

Dr. Achim Hammerschmitt – CFA, Leiter Vermögensverwaltung & Fondsmanagement der Fürstlich Castell’schen Bank

Wir erleben seit der letzten Juni Woche im Vergleich zu den Wochen und Monaten vorher relativ deutliche Marktreaktionen. Die Zinsen für 10-Jährige Bundesanleihen sind von 0,25 % auf 0,58 % angestiegen, der Euro gegenüber dem Dollar auf 1,14 gestiegen und der DAX um 400 Indexpunkte auf 12.350 Punkte gefallen.
Erleben wir die von vielen Marktteilnehmern befürchtete Korrektur oder nur eine Episode des Sommer-Blues, der die Märkte häufig befällt, wenn viele Manager am Kapitalmarkt rund um den Globus in Urlaub fahren und Risiken reduzieren, um ihr Portfolio urlaubsfest zu machen? …

mehr erfahren

Zurück Blutgerinnungsstörungen: Der Stoff für Milliardenumsätze
Nächste Standpunkt - Juli 2017

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Stetige Wertentwicklung und Outperformance

Beständige Wertentwicklung ohne namhafte Rückschläge – das ist das Ziel eines jeden Investmentfonds. Der MainFirst Top European Ideas Fund ist einer der wenigen Fonds, der dies tatsächlich erreicht hat. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://goo.gl/mqUAUL

CARMIGNAC INVESTISSEMENT: Bewältigung der Brexit-Folgen

Juli 2016 Kurzfristig dürfte der Ansatz der Zentralbanken die Aktienmärkte weiter unterstützen, doch die Gefahr, dass diese Maßnahmen nicht greifen, bleibt für Wirtschaft und Politik groß. Erfahren Sie mehr   Für professionelle Investoren bieten wir darüber hinaus den Zugang zum