ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht April 2018
9. Mai 2018 908 Views

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht April 2018

Der Fondspreis verbesserte sich im April um 3,0%. Mit einem starken Anstieg des Neugeschäfts im ersten Quartal 2018 von 23% unterstrich GRENKE seinen langfristigen Wachstumspfad. Zudem konnte der Leasing-Spezialist die Europäische Investitionsbank für einen zinsgünstigen und langlaufenden Kredit zur Förderung und Stärkung des Mittelstands gewinnen. Der Luxuskonzern LVMH steigerte seinen Quartalsumsatz im Vergleich zum Vorjahr währungsbereinigt um 13% und übertraf die Markterwartungen deutlich. McDonald’s, Microsoft und Nemetschek gaben erneut ein starkes Zahlenwerk bekannt. Im Rahmen der Erwartungen bewegten sich L’Occitane, Nestlé und Phillips 66. Linde erneuerte die Absicht, nach Vollzug der Fusion mit Praxair die verbleibenden Aktionäre im Zuge eines Squeeze-out abzufinden. Durch Vollzug des Squeeze-out bei Euler Hermes erzielten wir eine positive Verzinsung des eingesetzten Kapitals bei niedriger Volatilität. Die Allokation des Fonds umfasst 67% Aktien, 14% Anleihen und 19% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Darüber hinaus möchten wir Sie auf neue Beiträge in unserem «Pressespiegel» aufmerksam machen.

Zurück Aktienmärkte: Chancen für eine Erholungsrally stehen gut
Nächste Fondsgedanken | Podcast | "Gibt es ein smartes Beta? Faktor-Investments auf dem Prüfstand“

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Witold Bahrke: Chinas politische Neusortierung

Witold Bahrke, Senior Strategist bei Nordea Asset Management Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management. Der 19. Parteikongress

Geldanlage nach der Amtsübernahme von Donald Trump

Wie geht es nach dem Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus weiter an den Börsen? Wird 2017 ein gutes Aktienjahr? Und gibt es Branchen und Unternehmen, die man womöglich meiden sollte? Diese und einige weitere Fragen beantwortet Prof. Dr.