ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Januar 2019

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Januar 2019

Im Januar legte der Fondspreis um 2,9% zu. Grenke startete mit gewohnt guten Nachrichten ins neue Jahr. Das Neugeschäft wurde gegenüber dem Vorjahr um 22% ausgeweitet. Glänzende Zahlen veröffentlichte der Luxusgüterkonzern LVMH. Der Jahresgewinn verbesserte sich um 18%. Apple erzielte im Dezember-Quartal einen operativen Cashflow von 27 Mrd. USD. Der Gewinn pro Aktie stieg um 7%, die ausstehende Aktienzahl wurde um 2% reduziert. McDonald‘s gelang eine Anhebung des Jahresgewinns um 18% und eine Reduktion der ausstehenden Aktienzahl um 4%. Microsoft berichtete über eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses. Rio Tinto gab gute Produktionszahlen bekannt, die ein starkes Jahresergebnis 2018 erwarten lassen. Im Berichtsmonat reduzierten wir unsere Liquiditätsquote um 7%. Wir erwarben eine kurzlaufende Umtauschanleihe von Bayer. Daneben stockten wir den Brauereikonzern AB InBev auf und erwarben mit dem Lebensmittelkonzern Kraft Heinz eine qualitativ hochwertige Neuposition. In beiden Konsumgüterunternehmen sehen wir nach den Kursrückgängen großes Potential. Die Allokation des Fonds umfasst 67% Aktien, 14% Anleihen und 19% Liquidität.«Link zum Tagesbericht»

Unter dem Titel „Jahresausblick 2019: Fondsmanager Henrik Muhle im Gespräch“ laden wir Sie zu einer Multimediakonferenz am 18. Februar 2019 um 11:00 Uhr ein. Die Veranstaltung wird von Drescher & Cie. organisiert. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter folgendem Link: «Multimediakonferenz»

Zurück ALPORA Global Innovation – TOP INNOVATOR Januar 2019
Nächste Nachhaltige Produktlandschaften (ein erster Überblick)