ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Juli 2020

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Juli 2020

Im Juli verzeichnete der Fondspreis einen Anstieg um 0,7%. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 3,8%. Amazon lieferte im Berichtsmonat glänzende Zahlen. Der Onlinehändler konnte den Quartalsumsatz um 40% ausweiten und trotz hoher Investitionen Rekorde bei Gewinn und Cashflow erzielen. Apple steigerte den Gewinn pro Aktie im abgelaufenen Quartal um 18% und kündigte einen Aktiensplit im Verhältnis 4:1 an. Daneben verpflichtete sich der Konzern zur vollständigen Klimaneutralität seiner Zuliefererkette und seiner Produkte bis zum Jahr 2030. Apple ist bereits heute klimaneutral, was die weltweiten Emissionen des Unternehmens betrifft und plant, seine gesamte CO2-Bilanz 20 Jahre früher als die IPCC-Ziele auf Null zu reduzieren. Microsoft und SAP konnten im Quartalsvergleich ihren operativen Gewinn jeweils um 8% steigern. SAP erhöhte zudem die Prognose für den Cashflow und gab den Börsengang der US-Tochter Qualtrics bekannt. Alphabet und Grenke behaupteten sich trotz Gewinnrückgängen mit robusten Zahlen. Beide Unternehmen erwarten eine Belebung des Geschäfts im weiteren Jahresverlauf. Warren Buffett legte seine Passivität ab und investierte mit Berkshire Hathaway in den Rückkauf eigener Aktien. Darüber hinaus erwarb der US-Konzern für 10 Mrd. USD Gasverteilernetze und Speicherkapazitäten. Neu in den Fonds aufgenommen wurde der Diagnostikspezialist Qiagen, nachdem der US-Konzern Thermo Fisher sein Übernahmeangebot auf 43 Euro je Aktie erhöhte. Die Allokation des Fonds umfasst 71% Aktien, 9% Anleihen und 20% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Neue Beiträge und Publikationen finden Sie wie immer im «Pressespiegel» auf unserer Website. Ebenso unsere aktualisierte «Präsentation».

Zurück VIDEO-Interview: Neue EU-Regulierungen im Bereich ESG/Nachhaltigkeit
Nächste +++ Storytelling für Finanzberater zieht Kunden an +++ GAMAX Junior Funds liefert genau passende Storys und Ergebnisse für die aktuelle Phase +++