ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht März 2019

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht März 2019

Im März legte der Fondspreis um 2,9% zu. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 7,4%. Im Berichtsmonat schüttete Rio Tinto 7% des Börsenwerts als Dividende aus. Der Dividendenabschlag wurde im Börsenkurs bereits wieder vollständig aufgeholt. Munich RE gab ein weiteres Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. Euro bekannt. Zugleich wurde die Gewinnprognose für das Jahr 2019 auf 2,5 Mrd. Euro und für das Jahr 2020 auf 2,8 Mrd. Euro konkretisiert. Dank der kontinuierlich abnehmenden Aktienanzahl ergibt sich daraus eine attraktive Gewinnentwicklung pro Aktie bei gleichzeitig moderater Börsenbewertung. Während Novo Nordisk zahlreiche positive Studienergebnisse vermelden konnte, erzielte Nestlé Erfolge beim Umbau des Konzerns. Der Konsumgüterriese entwickelt sich unter der Führung von Mark Schneider zu einer innovativeren und schnelleren Organisation, die das Kundenbedürfnis nach gesünderen Lebensmitteln in den Mittelpunkt rückt. Zudem wurde eine Partnerschaft mit Veolia bekannt gegeben, um neue Recyclingverfahren für Kunststoffabfälle zu entwickeln. Neu erworben wurde BASF. Der weltgrößte Chemiekonzern ist günstig bewertet und sollte durch die Stärkung der Agrarchemiesparte und den avisierten Börsengang des Gas- und Ölgeschäfts mittelfristig eine neue Dynamik erfahren. Die Allokation des Fonds umfasst 67% Aktien, 12% Anleihen und 21% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Darüber hinaus möchten wir Sie auf neue Beiträge in unserem «Pressespiegel» aufmerksam machen.

Zurück Phaidros Funds | Reporting | März 2019
Nächste Candriam: Längere Batterielebensdauer