ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht März 2021

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht März 2021

Im März verzeichnete der Fondspreis einen Anstieg um 1,9%. Seit Jahresbeginn beträgt der Zuwachs 4,6%. Im Berichtsmonat informierte Apple in seinem „Green Bond Impact Report“ über Fortschritte beim Ausbau von ökologischen Projekten. Mit 5 Mrd. USD werden weltweit Projekte rund um erneuerbare Energien finanziert, die nach Fertigstellung pro Jahr 0,9 Mio. Tonnen an CO2-Äquivalenten, gleichbedeutend mit der jährlichen CO2-Emission von fast 200.000 Autos, vermeiden sollen. Apple ist damit auf einem guten Weg, bis zum Jahr 2030 für sämtliche Tätigkeitsbereiche, die Zulieferkette und den gesamten Produktlebenszyklus eines jeden verkauften Apple-Geräts eingeschlossen, klimaneutral zu werden. Microsoft baut seine Zusammenarbeit mit dem US-Verteidigungsministerium aus und wird das Militär in den kommenden 10 Jahren mit 120.000 Augmented Reality-Brillen ausstatten. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf 22 Mrd. USD. Allianz setzt die Strategie gezielter regionaler Übernahmen fort. Für 3 Mrd. Euro wurden die italienischen und polnischen Geschäftseinheiten des britischen Versicherers Aviva übernommen. Novo Nordisk beabsichtigt, im Jahr 2021 rund 4% der aktuellen Marktkapitalisierung über Aktienrückkäufe und Dividenden an die Aktionäre auszuschütten. Der dänische Pharmakonzern beeindruckte mit einer Studie seines Diabetes-Medikaments Semaglutid, das sich angesichts eines durchschnittlichen Gewichtsverlusts von 15% hochwirksam für die Gewichtsabnahme bei Adipositas zeigte. Die Allokation des Fonds umfasst 73% Aktien, 8% Anleihen und 19% Liquidität. Sie gibt uns genügend Spielraum, um etwaige Marktvolatilitäten ausnutzen zu können. «Link zum Tagesbericht»

Neue Beiträge und Publikationen finden Sie wie immer im «Pressespiegel» auf unserer Website. Ebenso unsere aktualisierte «Präsentation».

Zurück ETHENEA | Marktkommentar Nr. 4 ∙ April 2021 | Nachhaltigkeitsanleihen
Nächste Fonds im Visier | SUSCON | Candriam Sustainable Defensive Asset Allocation