ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Mai 2019
5. Juni 2019 207 Views

ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Mai 2019

Im Mai verzeichnete der Fondspreis ein Minus von 3,8%. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 5,7%. Im Berichtsmonat gab der Finanzdienstleister Grenke eine Gewinnsteigerung für das 1. Quartal 2019 um 14% bekannt. Novo Nordisk gelang im gleichen Zeitraum ein Anstieg des wechselkursbereinigten operativen Ergebnisses um 8%. Darüber hinaus reichte der Weltmarktführer für Diabetes-Pharmazie einige aussichtsreiche Zulassungsanträge für neue Medikamente ein. Der Seniorenwohnanlagenbetreiber Ryman Healthcare konnte den um unrealisierte Marktwertveränderungen bereinigten Gewinn im Geschäftsjahr per Ende März 2019 um 11% steigern. Munich RE gelang mit einem Quartalsgewinn von 0,6 Mrd. Euro ein solider Auftakt in das laufende Geschäftsjahr. Bis zur nächsten Hauptversammlung im Jahr 2020 möchte der gut kapitalisierte Versicherungskonzern eigene Aktien im Wert von bis zu 1 Mrd. Euro zurückkaufen. Damit beträgt die laufende Ausschüttungsrendite aus Aktienrückkäufen und Dividenden üppige 7%. Wie erwartet blieb der Chemiekonzern BASF mit den Quartalszahlen hinter dem Vorjahrwert zurück, sieht sich aber nach Abschluss des Konzernumbaus in einer ausgezeichneten Position für profitables und nachhaltiges Wachstum. Die Allokation des Fonds umfasst 58% Aktien, 12% Anleihen und 30% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Unter dem Titel „Update – ACATIS GANÉ Value Event Fonds“ laden wir Sie zu unserer Multimediakonferenz am 27. Juni 2019 um 11:00 Uhr ein. Die Veranstaltung wird von Drescher & Cie. organisiert. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter folgendem Link: Multimediakonferenz

Neue Beiträge und Publikationen, unter anderem ein Artikel in der Börsen-Zeitung zu den Performance-Unterschieden bei Mischfonds, finden Sie wie immer im Pressespiegel auf unserer Website. Ebenso unsere aktualisierte Präsentation.

Zurück Hauptversammlungen - der Ton wird rauer
Nächste Die Frontiermärkte - Quelle noch nicht ausgeschöpfter Chancen