ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht November 2019

Im November legte der Fondspreis um 2,7% zu. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 15,8%. Im Berichtsmonat vermeldete der Kosmetikhersteller L’Occitane einen Profitabilitätsschub für das erste Geschäftshalbjahr. Der Aktienkurs gewann daraufhin fast 10%. Das dänische Pharmaunternehmen Novo Nordisk hob seine Umsatzprognose erneut leicht an. Auf 10-17% taxiert der Seniorenwohnanlagenbetreiber Ryman Healthcare den Anstieg des um unrealisierte Marktwertveränderungen bereinigten Gewinns im Gesamtjahr. Negativ reagierte der Börsenkurs von Kabel Deutschland auf das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts München, die Barabfindung und den jährlich zu zahlenden Ausgleich in Bezug auf den im Jahr 2014 mit Vodafone geschlossenen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag nicht anzuheben. Auf Expansionskurs bleibt LVMH. Der weltgrößte Luxusgüterkonzern gab die Übernahme des US-Juweliers Tiffany für 16 Mrd. USD bekannt. Die Allokation des Fonds umfasst 69% Aktien, 12% Anleihen und 19% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Neue Beiträge und Publikationen finden Sie wie immer im «Pressespiegel» auf unserer Website.
Ebenso unsere aktualisierte «Präsentation».

Zurück Monatsbericht Greiff Systematic Allocation Fund - November 2019
Nächste Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen erhält FNG-Siegel