ACATIS GANÉ Value Event Fonds – Monatsbericht Oktober 2019

Im Oktober verzeichnete der Fondspreis ein Plus von 0,9%. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 12,8%. Im abgelaufenen Monat berichtete Nestlé über ein starkes US-Geschäft und einen Umsatzanstieg um 3%. L’Occitane konnte den Umsatz um 20% steigern. Ebenfalls zweistellige Umsatzzuwächse gelangen Alphabet, Amazon, LVMH und Microsoft. Munich RE profitierte von einer guten operativen Entwicklung, Währungsgewinnen und einem sehr guten Kapitalanlageergebnis. Der Rückversicherer geht davon aus, in diesem Jahr sein Gewinnziel von 2,5 Mrd. Euro zu übertreffen. Zudem wurde die Beteiligung an dem US-Insurtech Next aufgestockt, um die digitalen Wachstumschancen aus einem rein daten- und technologiegetriebenen Geschäftsmodell zu nutzen. Apple übertraf mit seinem Zahlenwerk die Erwartungen deutlich. Das Ökosystem wird immer wertvoller und um neue Abonnement-Dienste wie Apple News+, Apple TV+ und Apple Arcade erweitert. AB InBev leidet unverändert unter negativen Wechselkursen und höheren Kosten aus Rohstoffen. Statt eines starken EBITDA-Wachstums erwartet der Brauereikonzern im aktuellen Geschäftsjahr nur noch einen moderaten Zuwachs. Wir veräußerten KraftHeinz, stockten Bestandspositionen auf und erwarben zwei Anleihen in norwegischer Krone. Die Allokation des Fonds umfasst 70% Aktien, 13% Anleihen und 17% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Neue Beiträge und Publikationen finden Sie wie immer im «Pressespiegel» auf unserer Website. Ebenso unsere aktualisierte «Präsentation».

Zurück Wann feiern die deutschen Small- und Midcaps ihr Comeback?
Nächste Investieren mit Rückenwind! Ein Blick in das Portfolio des ACATIS Aktien Global Fonds