ACATIS GANÉ Value Event Fonds UI – Monatsbericht Oktober 2017

ACATIS GANÉ Value Event Fonds UI – Monatsbericht Oktober 2017

Der Fondspreis verbesserte sich im Oktober um 1,7%. Seit Jahresanfang beträgt der Zuwachs 9,7%. Im Berichtsmonat profitierte Microsoft von der Stärke seines Cloud-Geschäfts im dritten Quartal. Der französische Luxusgüterkonzern LVMH erlöste dank seiner Mode- und Lederwarensparte mehr als vom Markt erwartet worden war. Nemetschek überzeugte ebenfalls mit guten Wachstumsraten im abgelaufenen Quartal sowie der Übernahme des auf Baustatik spezialisierten US-Softwareanbieters RISA. Während Coca-Cola und McDonald’s den Quartalsgewinn kräftig steigern konnten, blieb L’Occitane hinter den Erwartungen zurück. Den Kurssprung bei IBM nach Bekanntgabe der Quartalszahlen nutzen wir zum Verkauf unserer Beteiligung. Ebenfalls veräußert wurde SCA nach guter Kursentwicklung. Stattdessen stockten wir AB Inbev, Oracle und Ryman Healthcare auf. Die Allokation des Fonds umfasst 61% Aktien, 13% Anleihen und 26% Liquidität. «Link zum Tagesbericht»

Mit der kommenden Quartalszahlung der am 10. Juli 2013 aufgelegten Tranche C wird die Ausschüttung um 2,00 Euro bzw. um 29% auf 9,00 Euro je Anteilschein angehoben. Die laufende Verzinsung vor Steuern beträgt bereits 2,9% pro Jahr. Dank wachsender Reserven werden weiterhin stabile und kontinuierlich steigende Ausschüttungen in den kommenden Jahren möglich sein, um die avisierte Zielausschüttung von 4% pro Jahr zu erreichen.

Unter dem Titel „Attributionsanalyse für den ACATIS GANÉ Value Event Fonds“ laden wir Sie zu unserer Multimediakonferenz am 16. und 28. November 2017 jeweils um 11:00 Uhr ein. «Link zur Anmeldung»

Zurück Hohe Rendite mit Anleihen aus Schwellenländern bei MainFirst
Nächste Global Investor Study: Anleger rechnen mit einer Rendite von 10,2 % – Millennials hoffen auf mehr