Berkshire Hathaway in 2/3 aller Monate übertroffen

Im Dezember 2020 konnten die Aktienmärkte weltweit weiter zulegen. Die Treiber hierfür waren unterschiedlich: Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus wurden zugelassen und Impfkampagnen laufen überall an. Von der wirtschaftlichen Seite gab es konjunkturellen Aufwind aus Asien, die EU und Großbritannien haben doch noch ein Brexit-Handelsabkommen verabschiedet, und in den USA haben Demokraten und Republikaner ein neues Corona-Konjunkturpaket beschlossen.

Der Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen erreichte in diesem Umfeld ein neues All Time High und überzeugt seit Auflage mit einer jährlichen Wertentwicklung von 14%, die im Vergleich zu seiner Kategorie bei Morningstar (Aktien weltweit Standardwerte Blend) innerhalb der besten 8% aller Fonds liegt. Warren Buffetts Berkshire Hathaway, der Maßstab für alle börsennotierten Beteiligungsunternehmen, konnte der Fonds seit seiner Auflage in 2/3 aller Monate übertreffen und so (seit der Vollinvestition) bis Ende Dezember über 25% Outperformance erzielen.

Eine starke Performance im Fonds zeigten im Dezember dabei unter anderem drei Beteiligungsunternehmen: Lifco AB aus Schweden (Value Investing), die sich auf den Erwerb und die Entwicklung von Nischenunternehmen fokussiert, Partners Group Holding aus der Schweiz (Wachstumsfinanzierung), ein globaler Manager von Privatmarktanlagen, spezialisiert auf Private Equity sowie und Samsung Electronics Co. Ltd. aus Südkorea (Mehrheitsbeteiligungen), das Flaggschiff der Samsung Gruppe und der weltweit größte DRAM-, NAND-Flashspeicher-, SSD-, Fernsehgeräte-, Kühlschrank-, Handy- und Smartphone-Hersteller.


Sie haben noch keinen Monatsbericht abonniert?

Jetzt anmelden Für weitere Informationen zum Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen hier klicken

 

Quelle Schaubilder: Eigene Berechnungen. Disclaimer: Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe „Professionelle Kunden“ gem. § 31 a Abs. 2 WpHG und / oder „Geeignete Gegenparteien“ gem. § 31 a Abs. 4 WpHG und ist nicht für Privatkunden bestimmt. Die Verteilung an Privatkunden ist nicht beabsichtigt. Es dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Finanzanalyse im Sinne des §34b WpHG, keine Anlageberatung, Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf ähnliche Entwicklungen in der Zukunft zu. Diese sind nicht prognostizierbar. Alleinige Grundlage für den Anteilerwerb sind die Verkaufsunterlagen zum Sondervermögen. Verkaufsunterlagen zu allen Sondervermögen der HansaInvest sind kostenlos bei Ihrem Berater / Vermittler, der zuständigen Depotbank oder bei HansaInvest unter www.hansainvest.com erhältlich. Alle angegebenen Daten sind vorbehaltlich der Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer zu den jeweiligen Berichtsterminen. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernimmt Greiff capital management AG keine Gewähr. Änderungen vorbehalten. Quellen: Bloomberg, eigene Berechnungen. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Zurück Living + Working Newsletter | Dezember 2020
Nächste Fondsgedanken | Podcast | China: Gewinner der Corona-Krise?