Tarek Saffaf und Sebastian Vasquez

Monatsbericht Dreisam Income – Dezember 2019

Der Dreisam Income Fonds konnte in einem positiven Marktumfeld einen Gewinn von 0,92% (AK S), 0,93% (AK I) bzw. 0,83% (AK R) erzielen.

Die globalen Aktienmärkte erholten sich dank der Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Zudem wirkte die Liquiditätsflut der Notenbanken unterstützend, insbesondere die der Fed aufgrund der Probleme am Repomarkt. 2019 war eines der besten Jahre des letzten Jahrzehnts (DAX: +25,50%; SX5E: +29,40%; SX7E: +18,11% und SPX: +31,50%). Man darf jedoch nicht den signifikanten Rückgang im letzten Quartal 2018 vergessen. Wenn man diesen Rückgang mitberücksichtigt, so ist die Performance in dem Zeitraum vom 01.10.2018 bis 29.12.2019 moderater ausgefallen, nämlich: DAX +8,18%, SX5E +14,74%, SX7E -3,32% sowie SPX +13,36%. Im vergangenen Jahr stiegen nicht nur Aktien, sondern auch Anleihen und sogar Rohstoffe bzw. Edelmetalle wie Gold (siehe Abbildung 1). Jeder Investor, der im Jahr 2019 investiert war, konnte „einfach“ positive Renditen erzielen.

Abbildung 1: Gesamtertrag in lokaler Währung in % für den Zeitraum 31.12.2018 bis 31.12.2019

 

Dank dieses Marktumfelds erzielte der Dreisam Income auch im letzten Monat des Jahres eine positive Performance. Besonders gut entwickelten sich die Express-Anleihen mit einem Beitrag zur Bruttoperformance von 1,02%. Die Wertentwicklung wurde hauptsächlich von den Express-Anleihen erzielt, deren Underlying Euro Stoxx Banks und Stoxx Basic Resources waren. Wie aus Abbildung 3 hervorgeht, betrug die Gewichtung des Portfolios in diesen beiden zugrundeliegenden Indizes 44,30% bzw. 24,49% und erzielten einen positiven Ertrag in Höhe von 3,78% bzw. 4,22%. Obwohl an den Kapitalmärkten bereits eine ordentliche Markterholung stattgefunden hat, sind in der Substrategie weiterhin attraktive stille Reserven vorhanden. Der aktuelle jährliche Kupon beträgt weiterhin ca. 6,5%. Zusätzlich sind immer noch Kursgewinne im zweistelligen Bereich offen, die spätestens bei Rückzahlung des Nominals (100%) fällig werden.

Abbildung 2: Dreisam Income Substrategien 2019 Performance

 

Abbildung 3: Express-Anleihen Gewichtung und Underlying Performance Dezember 2019

 

Im Segment „Garantiedividenden/Spezialsituationen“ gibt es nach langer Durststrecke einen BuG-Neuzugang zu vermelden. TE Connectivity ist nunmehr an die First Sensor AG herangetreten, um sie über ihre Absicht zu informieren, einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag abschließen zu wollen. Es wird allerdings noch einige Wochen dauern, bis die BuG-Konditionen für First Sensor veröffentlicht werden. Wir waren schon früh dabei, was auch in einem Zwischengewinn von 35% zum Ausdruck kommt. Wir bleiben allerdings angesichts der günstigen Übernahmestruktur und angekündigtem Endspiel weiterhin an Bord.

Für die Substrategie „Prämie“ (Optionsstrategie) war wie im November auch der Berichtsmonat Dezember von allgemein niedriger Volatilität und demzufolge geringer Schwankungsintensität geprägt. Während die US-Märkte neue Allzeithochs erklommen, blieben die hiesigen europäischen Märkte im Seitwärtsmarkt stecken. Der DAX beispielsweise schaffte gerade einmal ein Plus von 0,10% im Dezember. Mitte des Monats sah es noch danach aus, als würden auch die europäischen Aktienindizes neue Jahreshochs erzielen können. Dies machte sich auch in den gekauften Call-Spreads der Prämie-Strategie bemerkbar, welche deutlich an Wert gewonnen hatten. Kurz vor Verfall kehrten die Märkte jedoch wieder in ihre alte Range zurück, wodurch die Call-Spreads wertlos verfielen und ein Teil des Gewinns wieder abgegeben werden musste. Zu diesem Zeitpunkt war ein Monatsverlust für die Prämien Strategie jedoch ausgeschlossen. Gewinne wurden bereits im Vorfeld gesichert. Gleichzeitig blieb die Chance auf weitere Gewinne im steigenden Markt gewahrt.

Die gewünschte Diversifikation der Renditequellen beim Dreisam Income hat sich in den schwankungsreichen letzten Monaten positiv ausgewirkt. Während sich die Ergebnisbeiträge auf kurze Sicht zwischen den einzelnen Substrategien abwechseln, besitzen sie alle auf lange Sicht einen positiven Erwartungswert. Dies führt zu einer stärkeren Stabilisierung des Portfolios in kommenden Monaten.

Für weitere Informationen zum Dreisam Income hier klicken
Zurück Phaidros Funds | Fondsreporting | Dezember 2019
Nächste Grüne Anleihen unter der Lupe