Fondsvolumen des Habona Nahversorgungsfonds Deutschland übersteigt EUR 100 Mio.

Fondsvolumen des Habona Nahversorgungsfonds Deutschland übersteigt EUR 100 Mio.

Pressemitteilung | Frankfurt am Main, 05. Oktober 2021


Der offene Immobilien-Publikumsfonds Habona Nahversorgungsfonds Deutschland hat in weniger als zwei Jahren ein Nettofondsvolumen von EUR 100 Mio. erreicht. Der im Oktober 2019 gemeinsam mit der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH („INTREAL“) aufgelegte Fonds bietet Privatanlegern gezielt die Möglichkeit am Wachstum der Assetklasse Nahversorgung zu partizipieren, indem er schwerpunktmäßig auf deutsche Nahversorgungsimmobilien fokussiert, die der Deckung von Grundbedürfnissen dienen.

Der Immobilienbestand umfasst bereits neun Immobilien, darunter vier Nahversorgungszentren mit Koppelnutzungen aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel und Wohnen, drei Lebensmittelvollsortimenter, einen energieeffizienten Discounter sowie eine Kindertagesstätte. Die gewichtete Mietvertragsrestlaufzeit liegt bei gut 12 Jahren…

Zur vollständigen Pressemitteilung

 

 

 

Zurück Renaissance der Hedgefonds
Nächste Habona legt zweiten offenen Immobilienspezialfonds mit Schwerpunkt Nahversorgung für die Deka Immobilien auf