Marktkommentare Kirstina Hooper - Invesco
21. März 2018 1135 Views

Aktienmärkte hin- und hergerissen zwischen guten und schlechten Nachrichten

Kommentar | 19 März 2018 | Kristina Hooper, Chief Global Market Strategist

  • Unter dem Eindruck abwechselnd guter und schlechter Nachrichten haben die globalen Aktienmärkte in der zurückliegenden Woche keine klare Richtung gefunden.
  • Wir beleuchten die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Woche und werfen einen Blick nach vorne.
  • Investoren sollten nicht vergessen, dass steigende Zinsen und positive sowie negative Datenveröffentlichungen weiter für Kursschwankungen an den Aktien- und Anleihenmärkten sorgen dürften.

Die weltweiten Aktienmärkte waren in der vergangenen Woche hin- und hergerissen zwischen guten und schlechten Nachrichten: Den positiven Ergebnisberichten von Unternehmen und weiteren Hinweisen auf eine Wachstumsbeschleunigung standen Sorgen über potenziell negative wirtschaftliche Auswirkungen einer protektionistischen Politik entgegen. Ich rechne damit, dass dieses Tauziehen an den Märkten noch länger andauern wird. Die nächsten marktbewegenden Nachrichten könnten bereits in dieser Woche anstehen, in der neue Notenbankchefs ihren Einstand geben.

  Lesen Sie hier den kompletten Kommentar

Risikohinweis

Der Wert von Anteilen kann schwanken. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurückerhalten.

 

Wichtige Informationen

Dieses Marketingdokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und Finanzberater. Daten vom 19. März 2018, sofern nicht anders angegeben. Die in diesem Material dargestellten Prognosen und Marktaussichten sind subjektive Einschätzungen und Annahmen des Fondsmanagements oder deren Vertreter. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Diese Publikation ist nicht Bestandteil eines Verkaufsprospektes. Sie enthält lediglich allgemeine Informationen und berücksichtigt keine individuellen Erwartungen, steuerliche oder finanzielle Interessen. Anleger werden darauf aufmerksam gemacht, dass der Wert einer Anlage und die Erträge hieraus sowohl steigen als auch fallen können und es möglich ist, dass Anleger den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurückerhalten.

Zurück Fonds im Visier | CONREN Fortune
Nächste Reuss Private Deutschland eröffnet im Rahmen des Partnermodells eine Niederlassung in Dresden