Chinas weltweite Führungsposition im technologischen Wandel

Chinas weltweite Führungsposition im technologischen Wandel

Zunehmende Führungsposition in der „New Economy“

China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und entwickelt sich schnell zu einem globalen Vorreiter bei Innovation und Technologie.
Die „alte“ Produktions- und Exportwirtschaft des Landes hat sich zunehmend zur „New Economy“ mit Fokus auf Inlandskonsum und Dienstleistungen gewandelt. Dieser wirtschaftliche Strukturwandel ist beabsichtigt. Unterstützt wird er durch die große Marktmacht des Landes und Regierungsmaßnahmen. China hat seine technologischen Ambitionen in seinem aktuellen
Fünfjahresplanbekannt gegeben: Das Land will das binnenwirtschaftliche Wachstum weiter steigern und in Wissenschaft und Technologie „Eigenständigkeit“ erreichen.

Zur Broschüre

 

 

Zurück Invesco wird Sponsor des Wertpapiermanagementsystems BIS.on WMS der NORD/LB für Sparkassen
Nächste Konjunktur und Strategie 33/2021: Konjunktur Deutschland: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben