Für eine starke Mitte: Wie Sie Ihr Portfolio für die Zukunft aufstellen

Für eine starke Mitte: Wie Sie Ihr Portfolio für die Zukunft aufstellen

Neue Technologien, Regulierung und sich wandelnde Kundenbedürfnisse erfordern Umdenken bei der Asset-Allokation. Wir haben mehr als 500 Kundenportfolios analysiert, um die besten Praktiken aufzuzeigen, die in diesem neuen Umfeld Erfolg versprechen.

Inhalt dieser Ausgabe.

  1. Wert- und ergebnisorientierter Ansatz
  2. Portfoliokonstruktion rückt in den Mittelpunkt
  3. Im Kern ansetzen
  4. Ein Modell für die Zukunft

Lesen Sie hier mehr.

 

Zurück Ideen für morgen – was macht moderne Portfoliokonstruktion so wichtig?
Nächste Die „GENESE“ nachhaltiger Investments

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Wesentlicher Unterschied

Im Zuge des Brexit-Votums haben mehrere britische Immobilienfonds angesichts des Ansturms verkaufswilliger Anteilinhaber und drohender Liquiditätsengpässe die Rücknahme ihrer Anteile ausgesetzt. Etwa die Hälfte der in diesen Gewerbeimmobilien-Fonds verwalteten Vermögen ist bis jetzt betroffen. Alles erinnert an die Massenschließungen deutscher

“Deutschland-Rente”

Wie in einem Wahljahr nicht anders zu erwarten, haben die Minister Al-Wazir, Grüttner und Schäfer der schwarz-grünen hessischen Landesregierung ihren bereits vor einem Jahr unterbreiteten Vorschlag einer “Deutschland-Rente” unlängst aufgewärmt und konkretisiert. Und das ist gut so! Schließlich ist es

HANSAINVEST Marktkommentar Edelmetalle: „Argumente für einen steigenden Goldpreis überwiegen“

"mit dem guten Jahresstart im Rücken könnte es am Goldmarkt weiter bergauf gehen. Eine ansteigende Inflation und Aktienmärkte nahe oder auf Rekordhöchstständen könnten einen Preisanstieg des Edelmetalls begünstigen. „Das stärkste Argument für Gold liefert aber die nach wie vor hohe