6. Juli 2018 988 Views

Multi-Asset-Income-Strategie setzt auch auf alternative Anlagen

Die Diversified Income Strategie von Kames Capital zielt auf eine jährliche Einkommensrendite von 5% zuzüglich Kapitalwachstum ab. Dazu investiert der Fonds in eine Mischung aus verschiedenen Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Immobilien und alternative Anlagen.

Erwirtschaftung von Einkommen auch in schwierigen Zeiten

Der Kames Global Diversified Income Fund wurde 2016 mit dem Anlageziel aufgelegt, durch ein Multi-Asset-Portfolio von Dividendenpapieren Einkommen und Kapitalwachstum zu erwirtschaften. Er strebt eine jährliche Einkommensrendite von 5% zuzüglich Kapitalwachstum an, um die reale Kaufkraft des Einkommens zu gewährleisten.

Das in Europa ansässige Multi-Asset-Team konzentriert sich bei der Allokation auf die traditionellen „Ertragstreiber“ Anleihen und Aktien sowie auf alternative Anlagen wie börsennotierte Immobilien und spezielle Dividendenanlagen.

Grafik 1: Asset-Allokation der Kames Diversified Income Strategie

Quelle: Kames Capital. 30. April 2018.

Der Fonds hebt sich durch das umfangreiche Engagement bei alternativen Anlagen von anderen Multi-Asset-Strategien ab. Aktuell liegt der Anteil alternativer Anlagen am Portfoliovermögen bei 30 %, verglichen mit 25 % bis 36 % in den letzten drei Jahren. Vincent McEntegart, Co-Manager des Kames Global Diversified Income Fonds, sagt:

Alternative Investments etwa aus den Bereichen Immobilienanlagen, Infrastruktur, erneuerbare Energien und Anlagenleasing sind inzwischen wertvolle Bestandteile unserer Multi-Asset-Fonds. Sie zeichnen sich nicht nur durch attraktive Erträge und Wachstumschancen aus, sondern tragen dank ihrer verhältnismäßig niedrigen Korrelation gegenüber traditionellen Anlageklassen wie Anliehen und Aktien auch zur Risikodiversifizierung bei.

Immobilien

Immobilien sind ertragsstarke Anlagen, die in der Regel eine hohe Anfangsrendite sowie potenzielles Einkommens- und Kapitalwachstum generieren. Kames Capital investiert über börsennotierte, üblicherweise als Real Estate Investment Trusts (REITs) strukturierte Immobilienunternehmen in Immobilien. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Anlagevehikel, die Immobilienbeteiligungen wie Büros, Einkaufszentren und Studentenunterkünfte erwerben und diese anschließend vermieten. Sie bieten indirekt Zugang zu den globalen Immobilienmärkten und tägliche Liquidität, falls Kames Bestände verkaufen oder das Portfolio stärker auf andere Regionen oder Sektoren ausrichten muss.

Infrastruktur

Infrastruktur ist eine alternative Anlageklasse, die bei Anlegern auf großes Interesse stößt.  Da Staatshaushalte weltweit unter Druck sind, ist der private Sektor eingesprungen, um die Finanzierung von Infrastrukturprojekten als bedeutendem Treiber wirtschaftlichen Wachstums bereitzustellen.

Es wurden zahlreiche kotierte Anlagevehikel aufgelegt, die vor allem auf die Finanzierung von Infrastruktureinrichtungen und Verträge über den Betrieb von Krankenhäusern, Schulen, Transport- und Versorgungsunternehmen abzielten. Einige börsennotierte Anlagevehikel bieten Zugang zu Anlagen, die eine geringe Korrelation zu herkömmlichen Anlageklassen, stabile Einkommensrenditen und einen gewissen langfristigen Inflationsschutz bieten.

Immobilienleasing 

Immobilienleasing ist eine anleiheähnliche Anlageform, die durch eine Mischung aus regelmäßigem Einkommen und potenziellem Kapitalzuwachs attraktive Gesamtrenditen erzielen kann. Ein Beispiel sind Flugzeugleasingfonds. Ihr Ziel ist es, durch Eigentum und Leasing von Verkehrsflugzeugen Einkommen und Kapitalwachstum für Anleger zu erwirtschaften. Durch Halten solcher Anlagen innerhalb einer Fondsstruktur werden die Erträge für ein breiteres Spektrum von Anlegern besser zugänglich.

Bei diesem Modell ist der Anteil der Leasingobjekte an der im Einsatz befindlichen globalen Verkehrsflugzeugflotte auf nahezu 40 % gestiegen. Die Luftfahrtindustrie unterliegt mitunter starken Schwankungen. Durch Leasing werden Airlines flexibler und können ihre Flotte vergrößern, ohne jedes eingesetzte Flugzeug kaufen zu müssen. Für Anleger winkt wiederum die Chance auf eine attraktive Rendite und einen hohen Gesamtertrag, ohne das vergleichsweise große Risiko, das mit Anlagen in Aktien der Fluggesellschaften verbunden ist.

Erneuerbare Energien 

Akteure im Bereich Erneuerbare Energien legen hauptsächlich in Wind- und Solaranlagen an. Der Einkommensstrom für die Anleger ist zum Teil an staatlich besicherte, inflationsgeschützte Zahlungen gekoppelt. Die Produktionsmengen von Wind- und Solaranlagen sind relativ gut vorhersehbar, sodass die Einnahmen bei Spezialisten für Erneuerbare Energien wesentlich zuverlässiger sind als bei vielen „normalen“ Unternehmen.

Die beiden Hauptrisiken bei diesen Anlagen sind rückwirkende Änderungen der staatlichen Förderung und starke Rückgänge der Großhandelspreise für Strom. Die Energiepreise sind in den vergangenen Jahren gesunken. Dieser Faktor hätte für sich genommen zu einem Dividendenrückgang im Bereich Erneuerbare Energien führen können, wurde aber durch Projektunternehmen wettgemacht, die operativ effizienter sind und sich günstiger Fremdmittel beschaffen können

Erstklassige risikobereinigte Erträge im Visier

Bei diesem Multi-Asset-Ansatz werden Risiken durch sorgfältiges Research und wirksame Diversifizierung verringert und gesteuert. Für Vincent McEntegart machen Risikomanagement und regelmäßige Einnahmen die Strategie so attraktiv.

„Unser Ansatz bei der Asset-Allokation und der Titelauswahl basiert auf der von uns anvisierten Einkommensrendite von 5 %. Gleichzeitig sind wir bestrebt, die Volatilität auf die Hälfte bis zwei Drittel der Volatilität an den globalen Aktienmärkten zu reduzieren und die Kapitalverluste zu begrenzen. Alternative Anlagen helfen uns dabei, unsere Anlageziele zu erreichen“, so McEntegart.

Kames Capital schätzt das Anlageklima ungeachtet der politischen Unsicherheiten optimistisch ein. Attraktive und zuverlässige Erträge sind weltweit bei Anlegern zunehmend gefragt. Bei einem diversifizierten Multi-Asset-Portfolio lassen sich Anlagechancen mithilfe einer dynamischen Vermögensallokation und einer guten Titelauswahl flexibel nutzen.

Vincent McEntegart
Co-manager Kames Global Diversified Income Fund

Zurück Einkommensstrom aus Immobilieninvestments
Nächste ACATIS GANÉ Value Event Fonds - Monatsbericht Juni 2018