LEADING CITIES INVEST – Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021

Die Corona-Pandemie hat Herausforderungen in praktisch allen Bereichen der Wirtschaft geschaffen. Sie hat dabei auch Trends verstärkt, wonach mit Investments in Immobilien hohe Erwartungen verbunden werden. So waren im ersten Halbjahr 2021 deutliche Zeichen der Erholung in wichtigen Segmenten spürbar. Entgegen anfänglicher Skepsis aufgrund
der Diskussionen um das Homeoffice in den Medien behaupteten Büroimmobilien klar ihre Spitzenposition als favorisierte Nutzungsart bei Investoren. Gleichzeitig war ein anhaltender Run der Käufer auf Logistikimmobilien im Gange, wenngleich auf wesentlich niedrigerem Niveau. In beiden Assetklassen war der LEADING CITIES INVEST durch sein bewährtes Management bereits positioniert, sodass zum Ende des ersten Geschäftshalbjahres Stabilität und
Wertsteigerung das Ergebnis prägten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum fünften Mal in Folge wurde der LEADING CITIES INVEST im aktuellen Scope-Rating mit der Note »a+AIF« ausgezeichnet. Erneut wurden in der Begründung die Stärken des LEADING CITIES INVEST während der Covid-19-Krise besonders hervorgehoben.
  • Er verfügt nach Einschätzung des aktuellen Scope-Ratings wiederum über die »beste Bewertung des Immobilienportfolios innerhalb der Gewerbeimmobilienfonds«.
  • Auch beim Asset Management Rating im Segment Immobilien stufte Scope die KanAm Grund Group von »AA-AMR« auf »AAAMR« (sehr gute Qualität und Kompetenz) herauf.
  • Der LEADING CITIES INVEST erreichte im aktuellen GRESB Benchmarking den »Green Star«-Status. GRESB steht für »Global Real Estate Sustainability Benchmark« und ist das weltweit anerkannte Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienfonds.
  • Mit einer Wertentwicklung von 2,4 % p.a.1) zum 30. Juni 2021 zählt der LEADING CITIES INVEST weiterhin zur Spitzengruppe vergleichbarer Offenen
    Immobilienfonds. Seit Auflegung des Fonds im Jahr 2013 haben erstinvestierte Anleger somit ihr ursprüngliches Anlagekapital um 25,5 % vermehrt.
  • Die Vermietungsquote von 95,8 % zum Stichtag 30. Juni 2021 entspricht nach wirtschaftlicher Betrachtung dem Stand der Vollvermietung.

Der LEADING CITIES INVEST ist nach allen wichtigen Kriterien gut aufgestellt. Der Fonds ist europaweit – und seit Kurzem auch in Nordamerika – in stabilen Märkten und an guten Standorten investiert. Dabei ist er sowohl regional als auch über die Nutzungsarten und Mieterbranchen diversifiziert. Das Mieterportfolio verfügt auch in der aktuellen Situation über eine gute Bonität.Darüber hinaus wird das Immobilienportfolio sukzessive nachhaltig positioniert. Zum Berichtsstichtag sind insgesamt elf Immobilien im Wert von rund 478 Mio. EUR zertifiziert oder befinden sich in einem  Zertifizierungsverfahren.

Im aktuellen und kürzlich veröffentlichten Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021 erfahren Sie Details über die umfangreichen Aktivitäten, Marktberichte zu den neuen Standorten und Informationen rund um die neuen Objekte. Darüber hinaus bietet er Ihnen detaillierte Informationen zu unseren
Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Wir wünschen Ihnen eine
interessante Lektüre.

 

 

Den aktuellen Halbjahresbericht können Sie wie gewohnt online bestellen, die Auslieferung der gedruckten Berichte erfolgt ab der zweiten Septemberhälfte.

Einen detaillierten Überblick zum LEADING CITIES INVEST bietet Ihnen das aktuelle Fact-Sheet des Fonds.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Interesse und Ihr
Engagement.

Zurück Fonds im Visier | Habona Nahversorgungsfonds Deutschland
Nächste Bundestagswahl, Fed & Evergrande – der Herbst könnte heiß werden! | Frank Fischer Kolumne (20/2021)