LEADING CITIES INVEST investiert in ein ökologisches Büro-Neubauprojekt in Lille

  • fünfstöckiges Bürogebäude aus Holz mit hängenden Gärten
  • Niedrigenergiehaus mit Zertifizierung BREEAM »Very good« als Ziel

Der LEADING CITIES INVEST hat in ein anspruchsvolles ökologisches Büro-Neubauprojekt in Lille, Frankreich, investiert.

Das Objekt
Beim Projekt »Panorama« soll ein an einem Kanal gelegenes 5-stöckiges Bürogebäude aus drei zusammenhängenden Gebäudeteilen entstehen. Struktur, Rahmen und Gerüst werden zu 100 % aus dem erneuerbaren Rohstoff Holz gebaut und auf dem zweistöckigen Betonsockel in der Parkebene, Erdgeschoss und erstes Obergeschoss, stehen. Dächer und Terrassen werden begrünt und in der Mitte der drei Gebäudeteile soll ein »hängender Garten« mit einer Fläche von rund 2.300 qm errichtet werden sowie begehbare Dachgärten. Eine Unterkellerung ist nicht geplant. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss befinden sich 248 Parkplätze. 10 % der Stellplätze sind für Elektroautos vorgesehen; weitere 10 % werden vorgerüstet, so dass sie jederzeit flexibel eingerichtet werden können. Das ehrgeizige ökologische Projekt mit fast 6.000 qm Bürofläche, Restaurant, Cafeteria, Fitnessräumen und Lager- und Archivräumen soll bis 2023 fertiggestellt werden und dann zwei Zertifizierungen erhalten: BREEAM »Very good« und BBCA (»Bâtiment Bas Carbone«, dies entspricht einem Niedrigenergiehaus).

Das Gebäude ist ab Fertigstellung – spätestens ab Mitte 2023 – vollständig für zwölf Jahre an Dalkia vermietet. Dalkia ist ein französisches Unternehmen, das sich auf Energiedienstleistungen und dezentrale Energieerzeugung spezialisiert hat und insbesondere alternative erneuerbare Energien entwickelt, z. B. Biomasse, Geothermie, Biogas, Energiegewinnung aus Abfällen und zurückgewonnene Energien (Rückgewinnung von Energie aus freigesetzter Wärme), sowie Industriestandorte oder Forschungszentren betreibt. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der EDF-Gruppe, eines der führenden Unternehmen auf dem europäischen Energiemarkt.

Die Lage
»Panorama« profitiert von der angenehmen Umgebung des Viertels »Quai 22« im Nordwesten von Lille. Hier entsteht ein neues gemischt genutztes Gebiet, das sich in unmittelbarer Nähe der wichtigsten Teilmärkte der Stadt befindet. Das Gebäude liegt weniger als vier Kilometer von den Standorten »Lille Centre«, »Euralille« und seinen beiden TGV-Bahnhöfen entfernt. Die Altstadt von Lille und der Teilmarkt »Grands Boulevards« sind ebenfalls in kurzer Zeit erreichbar.

Lille ist nach dem von KanAm Grund Group entwickelte C-Score Modell klassifiziert als Leading City National mit der Note »Sehr gut« für die Nutzungsart Büro. Die Teil-Scorings Struktur und Standortqualität erhalten im Modell zwei von drei Scores (sehr gut). Der Büro-Immobilienmarkt erreicht ebenfalls zwei von drei Scores (sehr gut). Lille punktet unter den Leading City National-Standorten insbesondere bei der Einwohnerzahl der Metropolregion als attraktiver Standort für internationale Einzelhändler sowie bei seiner Anbindung an das Hochgeschwindigkeitsbahnnetz, seiner sehr hohen Lebensqualität, der niedrigen Feinstaubbelastung und der hohen Anzahl an Universitäten.

Nachhaltigkeit
Das ökologisch ausgerichtete Neubau-Projekt Panorama passt nahtlos in die Initiative »LEADING CITIES INVEST goes green«, den erfolgreich und nachhaltig verankerten Prozess in der Unternehmensstrategie der KanAm Grund Group. Aktuell sind 16 Immobilien im Wert von rund 652 Millionen Euro zertifiziert oder befinden sich in einem Zertifizierungsverfahren. Das entspricht einer Zertifizierungsquote von 60,3 % bezogen auf das gesamte Immobilienvermögen des LEADING CITIES INVEST. Auch die Energieversorgung seiner Gebäude bündelte der LEADING CITIES INVEST in einem Rahmenvertrag neu und kann inzwischen seinen Allgemeinstrom- und Erdgasbedarf CO2-neutral decken. Gleichzeitig werden seit Anfang 2020 auch die Mieter motiviert, sich mit ihren Mietflächen einem Rahmenvertrag für erneuerbare Energien anzuschließen, um den Effekt aus der Energieumstellung der Immobilien des LEADING CITIES INVEST zu erhöhen. Auf diese Weise können inzwischen rund 4.386 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden.

Der LEADING CITIES INVEST ist derzeit für Einzahlungen geöffnet. Hier geht es zum aktuellen Fact-Sheet. Wir bedanken uns für Ihr Interesse.

Zurück Der tote Winkel der nachhaltigen Kapitalanlage
Nächste Unser Adventskalender öffnet bald das erste Türchen