Konjunktur und Strategie 31/2021: Globale Mindeststeuer: Das Ende für Steueroasen?

Die Kursentwicklung chinesisches Aktien hat in diesem Jahr enttäuscht. In dieser Woche sind vor allem in Hongkong notierte Technologiewerte sowie Aktien von Unternehmen aus dem privaten Bildungssektor stark unter Druck geraten, nachdem die Regierung in Peking regulatorische Maßnahmen ergriffen hat, die die Geschäftsaussichten dieser Unternehmen stark einschränkt. Dr. Christian Jasperneite, Chief Investment Officer der Warburg Bank, erläutert, wie Anleger mit dieser Situation umgehen sollten und ob chinesische Aktien überhaupt noch ein Investment wert sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSW4gZGVuIEtsYXVlbiBkZXMgcm90ZW4gRHJhY2hlbnMgLSB3YXJ1bSBlcyBmw7xyIGNoaW5lc2lzY2hlIFVudGVybmVobWVuIGRlcnplaXQgdW5nZW3DvHRsaWNoIGlzdCIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDYiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcHRYSE5aalRnVDA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

In unserem aktuellen Flash Report “Konjunktur & Strategie” beschäftigen wir uns mit dem Vorschlag einer globalen Mindeststeuer und der Frage, was sie wirklich bringt

* Globale Mindeststeuer: Das Ende für Steueroasen?

In den vergangenen Jahren sind die Unternehmenssteuersätze weltweit im Trend kontinuierlich gesunken. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die zunehmende Globalisierung das Konkurrieren der Staaten um das Steueraufkommen globaler Konzerne verstärkt hat. Vor allem kleinere Staaten erfinden sich als Steueroasen neu und buhlen so um die Gunst weltweit aktiver Unternehmen. Häufig jedoch ist dieser Wohlfahrtsgewinn aufgrund der niedrigen Steuersätze geringer als der Wohlfahrtsverlust durch Steuermindereinnahmen in den Hochsteuerländern.

An dieser Stelle setzt nun die OECD-Initiative “Base Erosion and Profit Shifting” (BEPS) an. Ziel ist es, den internationalen “Steuerkuchen” zu vergrößern und ihn gerechter zu verteilen. Berechnungen der OECD zufolge könnte die weltweite Einführung einer Mindeststeuer das globale Körperschaftsteueraufkommen jährlich um bis zu 100 Milliarden Dollar erhöhen. Weitere 100 Milliarden Dollar könnten durch die Pläne einer faireren Verteilung der Besteuerung erzielt werden.

 

 

Zurück Performance-Bericht: L&G Themen-ETFs Q2/2021
Nächste Konjunktur und Strategie 28/2021: Es lebe der König Fußball! Und was kommt danach?