Konjunktur und Strategie 06/2021: Krisenmanagement – der japanische Weg

Konjunktur und Strategie 06/2021: Krisenmanagement – der japanische Weg

In den letzten Tagen hat der Höhenflug der Aktie GameStop für viel Aufsehen und vor allem Kritik an der Börse gesorgt. Doch was bedeutet die turbulente Rallye für den Aktienmarkt? Gibt es dafür fundamental nachvollziehbare Gründe, oder handelt es sich um einen spekulativen Hype? Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO, erläutert im aktuellen Kapitalmarktkompass-Video seine Sicht der Dinge.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSXN0IGRpZSBHYW1lU3RvcC1Ba3RpZSBhdWYgSWthcnVzLUt1cnM/IiB3aWR0aD0iOTAwIiBoZWlnaHQ9IjUwNiIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9DeDVqOHVnWFh4RT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

In unserem aktuellen Flash Report “Konjunktur & Strategie” beschäftigen wir uns mit der wirtschaftlichen Situation Japans

* Krisenmanagement – der japanische Weg 

Für die Wirtschaft in Japan hat das neue Jahr genauso begonnen wie das alte geendet hat. Hoffnungsvolle Ansätze einer robusten Erholung wurden letztlich durch die zweite Pandemiewelle empfindlich gestört. Die Volkswirte der Bank of Japan haben inzwischen ihre Schätzungen für Konjunktur und Inflation weiter nach unten angepasst. Regierung und Notenbank bemühen sich verbal und mit koordinierten Maßnahmen den aktuell negativen Datenkranz als Corona-bedingte Ausnahmesituation zu erklären und zeigen sich optimistisch für das laufende Jahr und darüber hinaus.

Der seit den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts immer wieder postulierte unausweichliche Niedergang Nippons wurde mindestens ebenso häufig abgesagt wie seine Wiedergeburt als Produktivitätswunder. Wahrscheinlich ist Nippon tatsächlich einfach inzwischen ein reiches, altes Industrieland mit saturierten Gepflogenheiten, lieb gewonnenen Traditionen und einem nur noch bescheidenen Wachstum. Als Europäer kennt man die Symptome und dieses Umfeld recht gut. Die langsame Konjunkturerholung dürfte sich in Japan ebenso fortsetzen wie in den anderen “alten” Industrieländern. Die Deflation dürfte zäher sein als anderswo und die Empfindlichkeit für Veränderungen an der Währungsfront ebenso. Auch künftig wird es hervorragend positionierte Unternehmen und lohnende Investitionsziele geben.

Lesen Sie hier unsere neue Ausgabe von Konjunktur & Strategie

 

 

Zurück Suscon | Podcast | „Wie smart ist Grüner Wasserstoff?"
Nächste PANORAMA - Februar 2021