Nachhaltig, passiv und erfolgreich– passend zum Zeitgeist: der WI Global Challenges Index-Fonds

Fondsmanagerinterview WI Global Challenges Index-Fonds mit Hendrik Janssen, Vorstand Börse Hannover und Jens Pludra, Portfoliomanager Warburg Invest AG

Herr Janssen, können Sie kurz auf die Idee des nachhaltigen Aktienindex sowie Historie des Global Challenges Index eingehen?

Hendrik Janssen: Dem Thema „Nachhaltige Investments“ widmen wir uns bei der Börse Hannover schon seit dem Jahr 2007. Um den Begriff Nachhaltigkeit zu konkretisieren, haben wir unter Berücksichtigung von Umwelt- und Entwicklungszielen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union sieben zukunftsrelevante Handlungsfelder identifiziert. Nur Aktien von Unternehmen, die sich aktiv diesen globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Schutz der Biodiversität, nachhaltige Waldwirtschaft, Armutsbekämpfung, ausreichende Trinkwasserversorgung und Unterstützung verantwortungsvoller Führungs- (Governance-) Strukturen stellen, kommen für eine Aufnahme in das Investmentuniversum des Global Challenges Index in Frage.

Wie sieht denn konkret der Auswahlprozess aus und welche Besonderheiten weist er auf, Herr Janssen?

Hendrik Janssen: Das Selektionsverfahren ist zweistufig aufgebaut. Im ersten Schritt prüfen die Analysten von ISS ESG – eine der weltweit führenden Rating-Agenturen im nachhaltigen Anlagesegment – im Rahmen ihres hauseigenen Corporate Ratings die Einhaltung strenger sozialer und ökologischer Standards.  Die dabei mit „Prime“ ausgezeichneten Unternehmen mit dem besten Rating in ihrer Branche (Best-in-Class) qualifizieren sich für den Index. Zusätzlich werden alle Unternehmen auf Verstöße gegen definierte Ausschlusskriterien geprüft (transparent aufbereitet unter https://www.boersenag.de/GCX/Auswahlprozess). Dieses erste Auswahlverfahren reduziert die Zahl von ca. 6.000 auf ca. 450 potentiell für den Index geeigneter Unternehmen. In einem zweiten Schritt identifiziert ISS ESG diejenigen Unternehmen, die substanzielle Beiträge zur Bewältigung der größten globalen Herausforderungen leisten, also einen positiven Impact auf die Erreichung der von der UN und der Europäischen Union definierten Ziele aufweist. Bei der Titelselektion wird dann, wie in allen Fragen um das Indexkonzept, auf den unabhängigen und hochkarätig besetzten Beirat als letzte Instanz zurückgegriffen. Eine finanztechnische Analyse stellt zudem sicher, dass die ausgewählten Unternehmen auch den Mindestanforderungen an die Marktkapitalisierung genügen.

Wo sehen Sie die Vorteile des Best-in-Class-Ansatzes bei der Indexkonstruktion?

Hendrik Janssen: In den 1990er Jahren entwickelt bietet der Best-in-Class-Ansatz bis heute eine weit verbreitete Methode, um die nachhaltige Performance von Unternehmen zu vergleichen und zu bewerten. Der Ansatz ist aus Anlegersicht auch deshalb vorteilhaft, da er – unter Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien – das Portfolio prinzipiell gut diversifiziert und sicherstellt, dass nicht komplette Branchen oder Geschäftsbereiche ausgeschlossen werden.

Herr Pludra, welche Merkmale prägen die Strategie Ihres Fonds WI Global Challenges Index-Fonds?

Jens Pludra: Der WI Global Challenges Index-Fonds (I: DE000A0LGNP3 / R: DE000A1T7561) ist ein indexreplizierender Fonds und für Anleger konzipiert, die nach einem stringenten Nachhaltigkeitskonzept weltweit in Aktien anlegen möchten. Im Vordergrund der Anlagestrategie steht die konzentrierte Investition in 50 Unternehmen, die innerhalb ihrer Branche, Kategorie oder Klasse die besten Nachhaltigkeitsleistungen erbringen. Die hohe Nachhaltigkeitsqualität des Fonds wurde bereits zum wiederholten Male durch die Verleihung des FNG-Siegels des Forums Nachhaltige Geldanlage belegt. Und dass sich Nachhaltigkeit und Rendite nicht ausschließen müssen, bestätigt eindrucksvoll auch das Finanzinformations- und Analyseunternehmen Morningstar mit dem Toprating von fünf Sternen und fünf Globen im Morningstar Sustainability Rating.

Herr Pludra, für wen eignet sich Ihr Fonds?

Jens Pludra: Das Fondskonzept wurde 2007 aufgelegt, um Investoren eine Möglichkeit zu bieten, weltweite Aktieninvestments mit einem nachhaltigen Fokus zu tätigen. Es eignet sich damit vor allem für die längerfristige Geldanlage eines klassischen risikoorientierten Aktieninvestors. Basiskenntnisse in Finanzprodukten sollten selbstverständlich vorhanden sein. Wir stellen übrigens fest, dass der Fonds aufgrund seiner bisherigen Outperformance gegenüber gängigen Aktienindizes zunehmend gern als alternative Belegung globaler Aktien gehalten wird. Dabei sollten sich die Anleger aber der Fokussierung auf vergleichsweise wenige Titel aus den G7-Staaten bewusst sein.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.warburg-invest-ag.de/publikumsfonds/detailseite/de000a0lgnp3.

Das Interview führte Benedikt Beyer. Bitte beachten Sie den Risikohinweis.

Disclaimer/Risikohinweis:

Das Fondsvermögen des WI Global Challenges Index-Fonds ist in Vermögensgegenstände investiert, welche neben den Chancen auf Wertsteigerung auch das Risiko von teilweise bzw. vollständigem Verlust des investierten Kapitals beinhalten. Fällt der Marktwert der für das Sondervermögen erworbenen Vermögensgegenstände unter deren Einstandswert, führt ein Verkauf zu einer Verlustrealisation.
Die Kurs- oder Marktwertentwicklung von Finanzprodukten hängt insbesondere von der Entwicklung der Kapitalmärkte ab, die wiederum von der allgemeinen Lage der Weltwirtschaft sowie den wirtschaftlichen, politischen und fiskalpolitischen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern beeinflusst wird. Auf die allgemeine Kursentwicklung insbesondere an einer Börse können auch irrationale Faktoren wie Stimmungen, Meinungen und Gerüchte einwirken.
Die Anlageregionen des Global Challenges Index® Preisindex beschränken sich auf die etablierten Industrieländer, wodurch eine Zahlungsunfähigkeit aufgrund fehlender Transferfähigkeit und/ oder -bereitschaft seines Sitzlandes, Leistungen nicht fristgerecht oder überhaupt nicht erbringen zu können, reduziert sind. Das Verlustrisiko durch Wertverfall der Wertpapierwährung gegenüber der Fondswährung wird nicht abgesichert.
Das Fondsvermögen des WI Global Challenge Index-Fonds ist überwiegend in liquiden Aktien weltweiter Großunternehmen angelegt, welche ein geringes Adressenausfallrisiko des Emittenten, eine hohe Marktkapitalisierung/tägliches Börsenhandelsvolumen und somit geringes Liquiditätsrisiko aufweisen. Bei den, mit maximal 10 Prozent beigemischten, Potentials kann es sich um Nebenwerte mit geringerer Marktkapitalisierung bzw. täglichem Börsenhandelsvolumen handeln, welche ein im Vergleich höheres Adressausfall- und Liquiditätsrisiko aufweisen können.
Wertpapierhandelsgeschäfte werden ausschließlich über kompetente und erfahrene Handelspartner abgeschlossen, die Dienstleistung der Wertpapierverwahrung durch eine bonitätsstarke und etablierte Verwahrstelle erbracht. Hierdurch werden entsprechende Risiken für den Anleger minimiert.
Das Anlageuniversum von 50 Indextiteln im Global Challenges Index® Preisindex führt zu einer Diversifikation des Fondsvermögens und hierdurch zu einer Verringerung des Konzentrationsrisikos. Wie im nachgebildeten Wertpapierindex, dem Global Challenges Index® Preisindex, erfolgte keinerlei Absicherung der genannten Risiken, auch Derivatgeschäfte wurden nicht getätigt.
Dieses Informationsschreiben richtet sich an Personen/Institutionen, die am Kapitalmarkt in der Bundesrepublik Deutschland interessiert sind. Es dient allein Informationszwecken und stellt insbesondere kein konkretes Dienstleistungsangebot bzw. Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung irgendeines Fonds- oder Anlagetitels oder eine entsprechende Aufforderung zur Abgabe eines solchen Angebotes dar. Hierin enthaltenen Empfehlungen oder Werturteile haben lediglich einen unverbindlichen Charakter und stellen insbesondere keine Anlageberatung dar.
Ausführliche produktspezifische Informationen sowie Hinweise zu Chancen und Risiken für die in diesem Dokument gegebenenfalls genannten Publikums-Fonds können den aktuellen Verkaufsprospekten, den wesentlichen Anlageinformationen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten entnommen werden. Diese sind kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft WI AG oder auf der Homepage www.warburg-invest-ag.de zu erhalten und bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf bzw. Verkauf von Publikums-Fonds.
Soweit in diesem Informationsschreiben Preisindikationen oder Bedingungen einzelner Produkte oder Dienstleistungen enthalten sind, handelt es sich lediglich um beispielhafte Angaben der Preise, Kurse und Konditionen, die allein zu Informationszwecken mitgeteilt werden. Zudem sind in diesem Informationsschreiben nicht alle Bedingungen der dargestellten Produkte und Dienstleistungen wiedergegeben. Maßgeblich für einen späteren Geschäftsabschluss sind daher allein die im Rahmen dieses Abschlusses verwendeten Geschäftsunterlagen und -dokumente. Ein Anspruch zum Abschluss bzw. Erwerb der dargestellten Produkte und Dienstleistungen zu den in diesem Informationsschreiben enthaltenen Preisen, Kursen oder Bedingungen besteht nicht.
Alle in diesem Informationsschreiben enthaltenen tatsächlichen Angaben, Informationen und getroffenen Aussagen basieren auf Quellen, die von uns für zuverlässig erachtet wurden. Da insoweit allerdings keine neutrale Überprüfung dieser Quellen vorgenommen wird, können wir keine Gewähr oder Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen übernehmen. Die aufgrund dieser Quellen in dem vorstehenden Informationsschreiben ggf. geäußerten Meinungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile unseres Hauses dar, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Gewähr übernommen werden kann.
Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Unterlagen. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Die Bewertung einzelner Werte aufgrund der historischen Entwicklung lässt sich nicht zwingend auf die zukünftige Entwicklung übertragen. Dementsprechend ist eine Änderung unserer Meinung jederzeit möglich, ohne dass diese notwendig publiziert werden wird.
Die Weitergabe dieser Publikation an Dritte sowie die Erstellung von Kopien, ein Nachdruck oder sonstige Reproduktion des Inhalts oder von Teilen dieser Publikation ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die WI AG zulässig.
Für US-Bürger
Die in der Präsentation genannten Informationen sind nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an US-Personen bestimmt (dies betrifft Personen, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihr Domizil haben, sowie Personengesellschaften oder Kapitalgesellschaften, die gemäß der Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika bzw. eines Bundesstaates, Territoriums oder einer Besitzung der Vereinigten Staaten gegründet wurden).
Zurück Impact Investing - Diversifikation durch ein breites Anlagespektrum
Nächste Gaming und die Coronakrise: Game over nicht in Sicht