Ist China wirklich ein Währungsmanipulant?

Claudia Calich

Gestern Abend bezeichnete das US-Finanzministerium China als Währungsmanipulant. Dies ist in der Vergangenheit bereits einige Male passiert, zuletzt 1994. China steht zwar seit einiger Zeit (neben mehreren anderen Ländern) auf der Beobachtungsliste des US-Finanzministeriums, doch der letzte im Mai veröffentlichte Bericht des US-Finanzministeriums bezichtigte China nicht der Manipulation. Somit stellt sich die Frage, was sich zwischen damals und heute geändert hat…

Lesen Sie hier weiter
Zurück ETF-Lupe: Auswahlkriterien für ETF Investments
Nächste Die Zentralbanken sollten erwägen, den Menschen Geld zu geben