Panoramic Weekly: 2019, Sollte man sich besser anschnallen?

Von Elena Moya veröffentlicht am 03.01.2019

Das neue Jahr hat mit einer blassen Erinnerung an wahrscheinlich all das begonnen, was Anleger in der Weihnachtszeit vergessen wollten: Die Wirtschaftsdaten verschlechtern sich, während der Ölpreis weiter sinkt, dadurch werden Aktien und die aktienähnlichsten festverzinslichen Anlageklassen nach unten gezogen. Traditionell als sichere Häfen geltende Anlageklassen weisen, wie bereits im Jahr 201…

Artikel lesen

 


Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.


Das vorliegende Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Diese Finanzwerbung wird herausgegeben von M&G International Investments S.A. Eingetragener Sitz: 16, Boulevard Royal, L-2449, Luxembourg.

Zurück Nordea Asset Management baut ESG-Fondspalette aus
Nächste Monatsbericht GREIFF special situations Fund - Dezember 2018

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Nach den Zwischenwahlen in den USA: Wie geht es weiter an den Finanzmärkten?

Die Experten von DoubleLine Capital, Manager des Nordea 1 – US Total Return Bond Fund und des Nordea 1 – US Bond Opportunities Fund, beschäftigen sich im Folgenden mit der Frage, welche Auswirkungen das Ergebnis der US-Zwischenwahlen auf die Finanzmärkte

Monatsbericht Greiff Systematic Allocation Fund – November 2018

Der Greiff Systematic Allocation Fund beendete den Monat November mit einer Rendite in Höhe von +0,20% (I-Tranche) und +0,17% (R-Tranche). Im gleichen Zeitraum vom 02.11.2018 bis 30.11.2018 erzielten die Indizes DAX -2,3%, EuroStoxx 50 -1,2% und der S&P 500 +1,6%.

Sorgen über Strafzölle und möglichen Handelskrieg lassen Aktienkurse einbrechen

Sorgen über Strafzölle und möglichen Handelskrieg lassen Aktienkurse einbrechen Die Aktienkurse sind in der vergangenen Woche so stark gesunken wie seit zwei Jahren nicht mehr. Drohende Strafzölle und Sorgen über einen möglichen globalen Handelskrieg ließen Anleger in Scharen fliehen. Für