Panoramic Weekly: 2019, Sollte man sich besser anschnallen?

Von Elena Moya veröffentlicht am 03.01.2019

Das neue Jahr hat mit einer blassen Erinnerung an wahrscheinlich all das begonnen, was Anleger in der Weihnachtszeit vergessen wollten: Die Wirtschaftsdaten verschlechtern sich, während der Ölpreis weiter sinkt, dadurch werden Aktien und die aktienähnlichsten festverzinslichen Anlageklassen nach unten gezogen. Traditionell als sichere Häfen geltende Anlageklassen weisen, wie bereits im Jahr 201…

Artikel lesen

 


Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.


Das vorliegende Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Diese Finanzwerbung wird herausgegeben von M&G International Investments S.A. Eingetragener Sitz: 16, Boulevard Royal, L-2449, Luxembourg.

Zurück Nordea Asset Management baut ESG-Fondspalette aus
Nächste Monatsbericht GREIFF special situations Fund - Dezember 2018

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

BB Biotech AG: Update JP Morgan Konferenz

Stimmung reflektiert noch nicht die starke Verfassung des Biotech- Sektors Neue  Produkte,  solide  Finanzausstattung  und  robustes  Wachstum: Auf  der  Investorenkonferenz  von  J.P.  Morgan  präsentiert  sich  die Biotech-Branche  in  fundamental  guter  Verfassung  –  einziger  Wermutstropfen ist das aktuelle politische Umfeld. Lesen

Private Banking Magazin – Wir investieren in defensive Sektoren

UBS Equity Opportunity Long Short Auch in turbulenten Zeiten soll der UBS Equity Opportunity Long Short Rendite erzielen. Fondsmanager Max Anderl erklärt, wie er vorgeht ... ⇒ PDF

Schwellenländer 2017 in der Erholungsphase

„Die Schwellenländer befinden sich am Anfang einer Erholungsphase, wobei einige Länder bereits eine Zunahme der Aktivitäten verzeichnen. Die Rohstoffpreise haben sich stabilisiert. Die Kurse der Schwellenländerwährungen sind auf attraktive Niveaus gefallen, und in den meisten Schwellenländern sind erste Anzeichen des