Panoramic Weekly: US-Notenbank Fed verlängert „Goldlöckchen-Vertrag“

Von Elena Moya veröffentlicht am 03.12.2018

Wenn Anleger 2017 ein traumhaftes Goldlöckchen-Szenario erlebt haben, mit einem Wachstum, das stark genug für Ertragssteigerungen war, aber auch nicht so stark, dass es signifikante Zinserhöhungen gerechtfertigt hat, dann gingen viele Marktteilnehmer davon aus, dass 2018 eher das Jahr des Bären sein würde, das von einem signifikanten Zinserhöhungszyklus geprägt sein wird – bis letzte Woche. US-…

Artikel lesen

 


Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.


Das vorliegende Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Diese Finanzwerbung wird herausgegeben von M&G International Investments S.A. Eingetragener Sitz: 16, Boulevard Royal, L-2449, Luxembourg.

Zurück Künstliche Intelligenz
Nächste Reuss Private Deutschland AG eröffnet Niederlassung in Essen

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

America first!

Amerikas Wirtschaft und Konjunktur ist denen Europas weit voraus. Unser Chef-Volkswirt Yves Longchamp erläutert makroökonomische Chancen und Risiken. Du hast in deinen DGSVO-Einstellungen iframes abgeschaltet. Um diesen iframe anzuzeigen brauchst du JavaScript. Zur Partnerwebseite

Buy the rumour, sell the news – Notizen zum Aktienmarkt Juli 2017

Europa hat sich politisch bemerkenswert stabilisiert. Macron als Napoleon-gleicher Präsident der Republic Francais – vor wenigen Monaten wagten viele nicht einmal davon zu träumen. Balkanroute: was war das noch - ein Reisetip der deutschen Kanzlerin? Kurz gesagt: politisch hat sich

ETHENEA Marktkommenar – Kurvendiskussion

Einige von uns werden sich bestimmt noch an die mathematische Kurvendiskussion erinnern¹. Diese lehrte uns, mit Hilfe von mathematischen Methoden Steigungen, Wendepunkte, Schnittstellen sowie Maxima und Minima zu bestimmen. Anspruchsvoll, aber nicht unmöglich zu erlernen. In der Finanzwelt haben wir