DRESCHER & CIE AG23 Minuten

Aspekte antizyklischen Investierens

11. August 2016

Schwerpunktthemen leicht gemacht.

Dem Bankier Carl Mayer von Rothschild wird die Börsenweisheit „Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen“ zugeschrieben. Doch antizyklische Anlage- bzw. Timing-Strategien sind nicht leicht umzusetzen. Wenn fallende Kurse zum Trend werden, wird der Kauf zum „Griff ins fallende Messer“. Unter welchen Voraussetzungen funktioniert antizyklisches Investieren noch? Und worauf sollten Anleger und Berater achten?

Referenten

Dirk ArningDRESCHER & CIE AG