Warum es bei Impact Investing nicht um Wohltätigkeit geht: fünf Mythen enttarnt

Impact Investing: Renditeeinbußen, höhere Anlagerisiken, Wischi-Waschi, keine Messbarkeit der Wirkung und Anleger können keinen Unterschied machen? Wir enttarnen 5 Mythen und zeigen auf, warum es bei Impact Investing nicht um Wohltätigkeit geht und wie es neben finanziellen Erträgen auch soziale

ETHENEA | Marktkommentar Nr. 6 ∙ Juni 2021 | Auf der Zielgeraden

Marathonläufer kennen das Ritual – nach Wochen des harten Trainings werden in den letzten Wochen vor dem Wettkampf der Trainingsumfang langsam zurückgefahren, die Kohlenhydratspeicher mit Unmengen Nudeln und Kartoffeln aufgefüllt, Körper und Geist mental auf die Kraftanstrengung vorbereitet. Der Körper

UBS | Macro Monthly

Ein Signal für ein robusteres globales Wachstum Derzeit ist das bloße Wieder­auf­treten des Inflations­risikos die dring­lichere Über­legung für An­leger, nicht die Infla­tion, die ein oder zwei Jahre später an­fallen könnte. Asien Investments: 10 Gründe für Investoren Erfahren Sie von unseren

Die Anleger kehren zurück!

Vor ein paar Jahren erörterten wir die Ähnlichkeiten zwischen Vermögensverwaltung und Fußball (Investing? It’s a funny old game, Juli 2018). In den letzten zwölf Monaten, als sich Covid-19 über die ganze Welt ausbreitete, kamen uns diese Parallelen wieder in den

Banken: Von Geächteten zur „geschützten Art“

Die beispiellosen fiskalpolitischen Reaktionen auf die Covid-19-Pandemie haben in Verbindung mit den konzertierten Maßnahmen der globalen Zentralbanken sichergestellt, dass der Bankensektor die Gesamtwirtschaft auch weiterhin mit dringend benötigten Krediten versorgt hat. Nun sinken die Risikokosten zwar, die Aussichten für die

COVID-19-Index: Wann wird sich das Leben wieder „normalisieren“? – Mai 2021

Die USA sind eine der größten Volkswirtschaften weltweit und stehen somit im besonderen Blickpunkt der Anleger. Alle Länder bemühen sich, nach der Corona-Pandemie wieder zur Normalität zurückzufinden, und wir beobachten, wann die US-Konjunktur wieder an Fahrt aufnehmen könnte. Darüber hinaus

Nachhaltiger Flugkraftstoff ist startklar

Nun sind es noch weniger als zehn Jahre bis zum Jahr 2030, dem Jahr, das sich viele Unternehmen selbst als Frist für die CO2-Neutralität gesetzt haben. Gleichzeitig rückt auch das Jahr 2050 näher, der Termin, bis zu dem viele Länder

Value oder Growth: neue Gedankenansätze

Value hat mehr als zehn Jahre lang enttäuscht. Was sollten In-vestoren jetzt tun? Ist die Zeit reif für eine Stilrotation, oder gibt es sowohl Substanz- als auch Wachstumswerte mit der Aussicht auf verlässlichen Wertzuwachs und laufenden Ertrag? Im Überblick Die

Agrar- / Nahrungsmittelsektor: Große Chancen durch ESG-Herausforderungen

Agrar und Ernährung: Die Saat der Nachhaltigkeit aufgehen lassen Von Alexander Roose, CIO Fundamental Equity bei DPAM Es wird immer deutlicher, dass die Wertschöpfungskette der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Epizentrum der Nachhaltigkeitsproblematiken steht. Dies sollte Investoren jedoch nicht abschrecken. Ganz

Emerging Markets Debt: Zu viel Pessimismus in den Bewertungen von Lokalwährungsanleihen

In Bezug auf Wachstum und Impffortschritte lagen viele Schwellenländer im ersten Quartal 2021 deutlich hinter den entwickelten Volkswirtschaften. Während zum Beispiel die Vereinigten Staaten das Impftempo nochmals erhöhen konnten und die konjunkturelle Erholung rasch vorangeschritten ist, hinken viele Emerging Markets