Wiederöffnung des Franklin Green Target Income 2024 Fund

Die Marktturbulenzen der letzten Wochen haben die Kurse von Hochzinsanleihen erheblich unter Druck gesetzt. Dies trägt zu einem günstigen Renditeumfeld für einige Fonds mit festen Laufzeiten bei. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, den Franklin Green Target Income 2024 Fund*

Wir investieren in Reinkultur

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier

Ausnahmesituationen fordern Übernahmesituationen

Die globalen Aktienmärkte erholten sich im Berichtszeitraum (31.03.2020 – 30.04.2020) teils deutlich. Nach dem Aktienmarktcrash im März richteten die Börsianer den Blick Richtung zweites Halbjahr, mit der Hoffnung auf eine zügige Erholung von Konjunktur und Unternehmensgewinnen. Das M&A-Volumen hingegen fiel

«Swiss Life Living + Working» stellt Wohnprojekt für betreutes Wohnen in Berlin fertig

Offener Immobilienfonds der Swiss Life Asset Managers übernimmt 54 Wohneinheiten in Berlin Wohnprojektentwicklung des Fonds erfolgreich abgeschlossen Der Offene Immobilienpublikumsfonds «Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working» hat vor kurzem seine Wohnprojektentwicklung in Berlin-Reinickendorf fertiggestellt und in

Living + Working Newsletter | Mai 2020

Bereits Ende April gab es im Zuge der Corona-Krise erste Anzeichen für eine Entspannung und Lockerungen für die Wirtschaft. Das setzt sich nun im Mai fort und es gibt die begründete Hoffnung, dass die Folgen des Shutdowns Schritt für Schritt

BÖRSENBLATT Nr. 142 | Nach Corona ist vor der Inflation?

Börsenblatt Nr. 142 Teufelsgespräche sind in den Romanen oder Theaterstücken, in denen sie vorkommen, stets ein Höhepunkt, als wollten die Autoren (Goethe! Dostojewskij!) sich durch besonderes Mühegeben den Gottseibeiuns, sollte es ihn tatsächlich geben, milde stimmen, wenn es so weit

CONREN Newsletter | Mai 2020

Die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie zeigen sich nun allmählich in den „harten“ Zahlen. Die in Europa und in den USA getroffenen Maßnahmen wie Ausgangssperren, Einschränkung der Reisetätigkeit, etc. haben einen immens hohen Einfluss auf die volkswirtschaftliche Gesamtnachfrage: Der IMF rechnet

ETHENEA | Marktkommentar Nr. 5 ∙ Mai 2020 | Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

… soll einmal ein berühmter Staatsmann gesagt haben, und weiter: „Es kann mich doch niemand daran hindern, jeden Tag klüger zu werden.“ Dieses Zitat wird oft dem ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, zugeschrieben. Auch wenn die Zuschreibung des

CONREN-Kolumne: Die KFW-Gießkanne ist verstopft

Nur, weil man bestimmte Sätze des Öfteren hört oder liest, müssen sie nicht falsch sein. Wie dieser hier: Mittelständische Unternehmen, speziell von Eigentümerfamilien geführte, sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Was sie und damit die Bundesrepublik stark und international wettbewerbsfähig

Kapitalmarktbrief Mai: Fordernde Zeiten

Gleich von drei Seiten macht sich das Coronavirus bei der Weltwirtschaft bemerkbar: Als Angebotsschock in Folge der Unterbrechungen bei den Lieferketten, als Nachfrageschock nicht zuletzt in Folge der sogenannten „lock-downs“ (des Herunterfahrens der gesellschaftlichen Aktivität) in vielen Volkswirtschaften, und als