REPORTING Mai 2017 | Der Börsenmonat Mai verlief insgesamt ruhig und unspektakulär

Der Börsenmonat Mai verlief insgesamt ruhig und unspektakulär. Aktien in Europa und den USA gewannen im Durchschnitt 1,5%, Anleihen etwa 0,5%. Auffallend war lediglich das Wiedererstarken des Euro, der gegenüber dem US-Dollar und dem britischen Pfund um jeweils gut 3%

Zu spät um in die Märkte einzusteigen? Nicht mit den Patriarch-Trend 200-Konzepten

Immer wieder signalisieren uns Berater, dass deren Kunden aktuell zwar über ausreichend liquides Vermögen verfügen, aber einen derzeitigen Markteinstieg aufgrund des vermeintlich hohen Marktniveaus einfach scheuen. Dabei ist Risiko doch begrenzbar Nachvollziehbar, wenn man sich in ein „Black-Box-Investment“ begibt. Aber

Börsen- / Binsenweisheiten

„Sell in May and go away?“ Manchem Investor dürfte das alte Sprichwort in den vergangenen Wochen gleich mehrfach durch den Kopf gegangen sein. Schließlich saldieren sich die Kursanstiege vieler Aktienindizes, die inzwischen in der Nähe ihrer Allzeithochs oder sogar schon

Amundi Cross Assets: Monatliche Investmentstrategie Juni 2017

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der monatlichen Amundi Cross Asset Investment Strategy. Kernthemen der aktuellen Ausgabe u.a.: Asset Allokation: Die Bank of England und der Brexit US-Kreditzyklus: Wie groß sind die Gefahren für US-Unternehmen? Emerging Markets und Rohstoffe Unternehmensdaten: Welche Lehren kann man aus

Investmentidee: Marathon I – der Dauerläufer unter den Mischfonds!

Wer langfristig erfolgreich an den Kaptalmärkten agieren will, muss verschiedene Strategien anwenden. Denn unterschiedliche Marktphasen verlangen unterschiedliche Investmentstile. Aus diesem Grund entwickelte Franklin Templeton vor fast 10 Jahren die Marathon-Strategie I. Der Gedanke dahinter ist, die Vorteile von zwei Aktienfonds-Strategien

Marktkommentar – HANSAinternational: „Hohe Cash-Quote erlaubt gezielte Investitionen“

Die politischen Krisenherde haben über Monate die Agenda für Anleiheinvestoren gesetzt. „Nach den Wahlen in Europa, dem Referendum in der Türkei und der leichten Entspannung um Nordkorea scheinen einige der großen Angstthemen abgehakt. Wir haben trockenes Pulver und investieren jetzt

Zur Lage der Union: Wie geht es Europa nach den Wahlen?

Mit der Wahl von Emmanuel Macron scheinen die politischen Risiken in der Eurozone zumindest für das Jahr 2017 abzuflauen. Für Europa bedeutet das: robustes Wachstum. Doch Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten bleiben bestehen.  Yves Longchamp, Head of Research bei ETHENEA Independent

Greiff special situations Fund OP – Marktkommentar Mai 2017

Der Greiff special situations Fund OP (R-Tranche) konnte seinen Aufwärtstrend auch im Mai 2017 weiter fortsetzen und legte um 2,18% zu. Seit Jahresbeginn liegt der Fonds bei einem Wertzuwachs von 7,37%. Im Gleichschritt mit der guten Entwicklung der europäischen Aktienmärkte

Inflation – Steigen die Preise oder steigen sie nicht?

Steigen die Preise oder steigen Sie nicht? - Matthias Hoppe spricht Klartext Jahrelang bereiteten Anlegern vor allem wirtschaftliche Stagnation und tief sitzende Ängste vor einer Deflation Sorgen. Diese Sorgen sind nun einer wesentlich optimistischeren Stimmung gewichen. Grundsätzlich teilen wir diesen

Templeton Global Macro Shifts – Handel und Steuern in einer Welt der Grenzen

Templeton Global Macro untersucht die potenzielle Reform der US-Körperschaftsteuer und die möglichen Folgen einer Grenzausgleichsabgabe („border adjustment tax“ oder BAT). Das Templeton Global Macro Team analysiert, wie eine BAT funktionieren würde, sowie ihre möglichen Auswirkungen auf Preise und Wechselkurse, die