MAKROPERSPEKTIVEN Nr. 32 | „Safety First“ – Investmentstile für unruhige Zeiten

Oktober 2019 Dr. Ernst Konrad Ein Blick auf die Entwicklung der Aktienmärkte macht zwar trotz der jüngsten Rückschläge immer noch Freude. Es fällt aber auf, dass es bei den bisherigen „Investorenlieblingen“, d.h. Werten aus den Sektoren Technologie und Konsumgüter (Growth)

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Unvergleichliche Weisheit Unversöhnlicher Streit Unverschämter Abgang   Unvergleichliche Weisheit Immer wenn man denkt, dass US-Präsident Trump eigentlich gar nichts mehr machen kann, was einen noch überrascht, zaubert er neue Kapriolen aus seinem

DNB High Yield – Fondsupdate Oktober 2019

Der September war ein negativer Monat für den DNB Fund High Yield. Die Rendite in Norwegischen Kronen für die institutionelle Anteilsklasse betrug im September -0,43%. Dies reduziert die YTD-Performance per 7. Oktober auf 5,02%. Die Renditen für andere Anteilsklassen finden

DNB High Yield – Fondsupdate September 2019

Nach einem sehr ruhigen Juli und geringeren Primärmarktaktivitäten war der August ein Monat voller Aktivitäten und starker Bewegungen in der norwegischen Währung. Der DNB High Yield Fund (Anteilsklasse Inst A NOK) erzielte im August eine Rendite von 0,02%. Per 10.

DNB High Yield – Fondsupdate August 2019

Marktumfeld Der Juli war relativ ruhig. Anfang und Mitte Juli waren die Märkte von moderaten, aber ordentlichen Fundamentaldaten in den USA und einem uneinheitlicheren Bild in Europa betroffen. Die Lockerung der Geldpolitik war weiterhin ein Thema. Gegen Ende des Monats

Monatsbericht Dreisam Income – September 2019

Der Dreisam Income Fonds konnte in einem positiven Marktumfeld einen Gewinn von +3,14% (AK S), +3,12% (AK I) bzw. +3,06% (AK R) erzielen. Nach der Korrektur im August, in der die Märkte ihren Aufwärtstrend vorläufig unterbrochen haben, konnten die Märkte

Swisscanto Invest – Kurzbericht Oktober 2019

Aktien der Eurozone wieder mit mehr Potenzial Konjunktur In den vergangenen Wochen nahmen die geopolitischen Risiken an verschieden Fronten ab. Auch im Handelsstreit zwischen den USA und China wurden zuletzt deutlich versöhnlichere Töne angeschlagen. Um von einer nachhaltigen Entspannung auszugehen,

CONREN Newsletter | Oktober 2019

…Nach einem hervorragenden ersten Halbjahr, haben die Märkte im Sommer mitunter heftig korrigiert. Verluste konnten, erwartungsgemäß, jedoch begrenzt bzw. schnell wieder aufgeholt werden. Bleibt das so oder steht uns wiederum ein heißes Jahresende bevor? Waren die letzten Tage nur der

Märkte: FMM-Strategie Oktober

Rückenwind für Zykliker… … vorausgesetzt, die USA und China können sich im Handelskonflikt zumindest vorläufig einigen. Wir meinen: Aus dieser Perspektive ist die im Moment Lage besser, als allgemein wahrgenommen. Aber ohne Einigung ist wohl keine Verbesserung zu erwarten. Erfahren

Märkte: Monatskommentar September

Konzertierte Geldpolitik Die Notenbanken der USA und Chinas sowie die Europäische Zentralbank lockerten ihre Geldpolitik im September. Sie setzten mit der Senkung der Leitzinsen bzw. des Mindesreservesatzes und einem neuen Anleihekaufprogramm auf unterschiedliche Maßnahmen, und die internationalen Aktienmärkte legten daraufhin