Unklare Signale für Europas Märkte

Die aktuelle Börsensituation zehrt an den Nerven. Klar ist derweil: Die Konjunkturschwäche hält an, Deutschland steuert auf eine Rezession zu und ein Ende der Talfahrt ist noch nicht in Sicht. Das muss aber nicht ewig so weitergehen. Darüber waren sich

Im Blickpunkt: Europäische Pfandbriefe

Anleger werden sich der Vorzüge von europäischen Pfandbriefen immer bewusster. Doch nur der geschulte Blick eines Experten erkennt die Ineffizienzen dieses Marktes. Angesichts der nach wie vor niedrigen Renditen von traditionell „sicheren“ Investments wie klassischen Staatsanleihen hatten Anleger in letzter

Patriarch Classic TSI (HAFX6Q) im Juli 2019 auf der Überholspur

Mit unserer kürzlichen Newsmail “Seltene Investitionschance beim Patriarch Classic TSI (HAFX6Q)?” vom 04.07.2019 (Bitte hier klicken!), hatten wir auf das anscheinend stetig wiederkehrende Phänomen hingewiesen, dass das erste Halbjahr beim Patriarch Classic TSI Fonds oft eher nur marktkonform ist, im

Seltene Investitionschance beim Patriarch Classic TSI (HAFX6Q)?

Viele von Ihnen schätzen den Patriarch Classic TSI Fonds als gewinnbringenden Teil in den betreuten Portfolios. Zu Recht! Seit seiner Auflage am 01.02.2014 hat der benchmarkfreie Aktienfonds mit seinem „Trend-Signale-Indikator (TSI)“ als Kernphilosophie der Aktienauswahl sowie des Risikomanagements 10,89% p.a.

Marktkommentar | Nr. 8 ∙ August 2019 | Wird der No-Deal-Brexit jetzt Realität?

Die Mitglieder der britischen Konservativen haben Boris Johnson zu ihrem neuen Parteivorsitzenden gewählt. Er folgt damit Theresa May im Amt des Premierministers von Großbritannien. Und schon rappelt es gewaltig. Dem ehemaligen Londoner Bürgermeister und Außenminister eilte bereits ein zweifelhafter Ruf

Warum uns Handelskonflikte keine Angst machen sollten

  Der Zollstreit zwischen den USA und China verunsichert viele Anleger. Sollen wir deshalb Aktien meiden? Nur Mut! Qualität setzt sich durch. Ein Plädoyer fürs langfristige Investieren. Der Konflikt der USA mit China schreckt aktuell viele Anleger. Eine protektionistische Auseinandersetzung

Auf die Unternehmensanalyse kommt es an

Warum der richtige Einstiegszeitpunkt viel mit gründlicher Unternehmensanalyse und wenig mit Timing zu tun hat, erklärt Philipp Vorndran. Viele Anleger versuchen, über den richtigen Ein- und Ausstiegszeitpunkt das meiste aus ihrem Investment zu machen. Ihre Idealvorstellung sieht so aus: Sie

Fondsstrategie: Cash hilft uns, den Markt zu schlagen

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier

Wachstumspotenzial in einer wachstumsarmen Welt erkennen

  Wenn sich die Konjunktur verlangsamt, werden die Anleger nervös. Jedoch ist die Wirtschaft nicht die einzige treibende Kraft, die das Umsatz- und Gewinnwachstum der Unternehmen ankurbelt. Eine Reihe von Branchen ist gut positioniert, um schnelles Wachstum zu erzielen, selbst

Europa-Anleihen: Strategien für ein Nullzins-Umfeld

Da die quantitative Lockerung (Quantitative Easing, QE) in der Eurozone wieder anlaufen soll, dürften extrem niedrige oder negative Zinsen auf absehbare Zeit anhalten. In diesem Umfeld glauben wir, dass ein selektiver Ansatz und ein flexibles Management der Schlüssel zu lohnenden