Sollten wir uns allmählich Sorgen wegen einer möglichen Liquiditätskrise machen?

Seit über einem halben Jahr konsolidieren die Zentralbanken ihre Bilanzen, und inzwischen lassen sich die ersten Auswirkungen dieser Politik erkennen. Umfangreiche Anleihekäufe seitens wichtiger Zentralbanken haben die ohnehin reichlich vorhandene Liquidität an den Märkten knapp ein Jahrzehnt lang zusätzlich erhöht.

Bellevue Asset Management: Digital Health-Unternehmen auf dem Vormarsch

Healthcare: Digital Health-Unternehmen auf dem Vormarsch Die Spezialisten von Bellevue Asset Management haben kürzlich mehrere Investorenkonferenzen in den USA besucht, wovon sich eine ausschliesslich auf Digital Health-Unternehmen spezialisiert hat. Das Hauptaugenmerk lag auf Managementgesprächen mit börsennotierten Unternehmen, das Team traf

Witold Bahrke: Wer gewinnt den Handelskonflikt?

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat zuletzt den Ton an den Märkten angegeben. Bislang deuten die Reaktion der Märkte und das zum Teil schwächer werdende globale Wirtschaftswachstum darauf hin, dass die Vereinigten Staaten als Gewinner aus dem Konflikt

Handelskriege: Weltweit Anlass zur Sorge

Meines Erachtens wird es immer wahrscheinlicher, dass die US-Regierung unter Präsident Trump tatsächlich Zölle auf importierte Autos erhebt. Voraussichtlich werden dann auch Gegenzölle verhängt, wodurch die Welt einem Handelskrieg näher rücken und die wirtschaftspolitische Unsicherheit zunehmen dürfte. Andere Länder mögen

Durch den Nebel schauen: Unser Ausblick für das zweite Halbjahr 2018

In seinem Video erläutert Thomas Herbert, Head of Portfolio Management of Ethenea Independent Investors, unseren Ausblick auf die zweite Jahreshälfte und weshalb es wichtig ist, sich auf die fundamentalen Entwicklungen zu fokussieren. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung

Die Renditekurve spricht bei Aktien für Kaufen statt Verkaufen

Eine inverse Renditekurve bedeutet, dass die Zinsen für lange Laufzeiten niedriger sind als die Zinsen für kurze Laufzeiten. Zu Recht gilt dies als verlässlicher Hinweis auf eine Rezession, die stark mit negativen Aktienmärkten korreliert. Dieser Artikel erläutert, weshalb die aktuelle

DNB High Yield – Fondsupdate Juli 2018

Im letzten Update haben wir uns auf die neuesten Entwicklungen auf dem skandinavischen High Yield Markt konzentriert. Der Markt wächst und wird durch schwedische Anleihenemissionen stärker diversifiziert. Neue Emittenten treten in den Markt ein, das weckt das Interesse der Investoren.

Patriarch Vermögensmanagement

Dirk Fischer (Patriarch Multi-Manager GmbH) und Markus Kaiser (StarCapital AG) zum Fonds “Patriarch Vermögensmanagement”.

Carmignac’s Note: Kollisionkurs

Nachdem die Zentralbanken zehn Jahre lang das wirtschaftliche Geschick der Industrieländer gelenkt haben, ist ihre Aufgabe mehr oder weniger erledigt. Der Rückgang der monetären Stützung bedeutet eine Schwächung der Märkte und ist für die Anleger von erheblicher Bedeutung. Dadurch treten

ETHENEA – Konjunkturausblick – Risiken und Chancen voraus

Italien, Handelsstreit und eine Verlangsamung der weltweiten Konjunktur – in seinem neusten Video blickt Yves Longchamp, unser Chef-Volkswirt, auf die Chancen und Risiken für die zweite Jahreshälfte 2018. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken