Patriarch Vermögensmanagement

Dirk Fischer (Patriarch Multi-Manager GmbH) und Markus Kaiser (StarCapital AG) zum Fonds “Patriarch Vermögensmanagement”.

Carmignac’s Note: Kollisionkurs

Nachdem die Zentralbanken zehn Jahre lang das wirtschaftliche Geschick der Industrieländer gelenkt haben, ist ihre Aufgabe mehr oder weniger erledigt. Der Rückgang der monetären Stützung bedeutet eine Schwächung der Märkte und ist für die Anleger von erheblicher Bedeutung. Dadurch treten

ETHENEA – Konjunkturausblick – Risiken und Chancen voraus

Italien, Handelsstreit und eine Verlangsamung der weltweiten Konjunktur – in seinem neusten Video blickt Yves Longchamp, unser Chef-Volkswirt, auf die Chancen und Risiken für die zweite Jahreshälfte 2018. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken

ETHENEA – Investor Insights – Executive Summary

Ein griechischer Philosoph sagte vor etwa 2.500 Jahren: „Embrace change: it is the only constant in life.“ („Nimm die Veränderung an. Sie ist die einzige Konstante im Leben.“) Dieser Sinnspruch wurde in den ersten Jahren dieses Jahrhunderts bestätigt, als wir

Emerging Markets: Alles hat seinen Preis

EM-Aktien haben sich im laufenden Jahr als ungewohnt volatil erwiesen. Tim Love von GAM Investments erklärt, auf welche Faktoren dies zurückzuführen ist, und erläutert, warum er an seiner positiven Einschätzung festhält. Lesen Sie hier mehr zu Tim Loves Ansicht

Kapitalmarktbrief Juli 2018

Alpha – die Jagd nach Mehrrendite gegenüber dem breiten Markt Kaum ein Buchstabe dürfte auch in Zukunft so im Mittelpunkt stehen wie er In Zeiten der technologischen Disruption, in Zeiten ansteigender Volatilität, aber auch in Zeiten einer reiferen Wachstumsphase sind

PHAIDROS FUNDS | REPORTING Juni 2018

Der Juni stand ganz im Zeichen des Handelskonflikts zwischen den USA und dem Rest der Welt. Dieser setzte vor allem deutschen Aktien und Werten aus den Schwellenländern zu, die im Vergleich zu Resteuropa, den USA, aber auch Japan um über

Sechs marktbewegende Ereignisse

Der Offenmarktausschuss der US-amerikanischen Notenbank (Fed) berichtet über erste Auswirkungen des Handelsstreits auf die Unternehmensinvestitionen. In den USA und Kanada war das Beschäftigungswachstum zuletzt sehr hoch und es scheint mehr Arbeitssuchende zu geben. Die Brexit-Verhandlungen dauern an, aber die Fronten

Der Risikoprämien-Ansatz des Nordea 1 – Alpha 7 MA Fund

Produktspezialisten Johannes Haubrich und und Christian Lehr erklären den Risikoprämien-Ansatz im Nordea 1 – Alpha 7 MA Fund im Video:    

UBS Macro Monthly Juli | Schwellenländer-Ausverkauf: Ist das Schlimmste vorbei?

Schwellenländer-Anlagen erlebten einen breiten Abverkauf über alle Regionen und Anlageklassen hinweg. Verbesserte Fundamentaldaten, ein wachstumsfreundlicheres China und attraktivere Bewertungen weisen für uns jedoch darauf hin, dass Schwellenländer für Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont gute Chancen zur Diversifizierung und Generierung von