China bietet attraktive Investitionsmöglichkeiten
23. Juni 2020 174 Views

China bietet attraktive Investitionsmöglichkeiten

Interview mit Portfolio Manager Luke Browne, Manulife*

Nordea 1 – Chinese Equity Fund
LU0975278572 (BP-USD)
Nordea 1 – Renminbi Bond Fund
LU1221952010 (BP-CNH) / LU1221951806 (BI-CNH)

Zusammenfassung

  • Als eine der ersten Nationen, die aus dem COVID-19 Lockdown hervorgegangen sind, zeigt China Anzeichen einer Erholung
  • China Fixed Income ist eine schnell wachsende Anlageklasse und bietet potenzielle Diversifizierungsvorteile
  • Chinesische Aktien sind in globalen Indizes im Verhältnis zur globalen Stellung des Landes unterrepräsentiert
  • Manulife kann sowohl bei chinesischen Aktien als bei festverzinslichen Wertpapieren auf einen starken Track Record zurückblicken und profitiert von seiner langjährigen lokalen Präsenz

China war das erste Land, das von COVID-19 betroffen war. Wie schreitet die Erholung in
China inzwischen voran?

Das Coronavirus hat weltweit einen enormen Nachfrage- und Konsumschock verursacht, wobei viele der wichtigsten Wirtschaftsstatistiken heftig zurückgegangen sind. China war besonders effektiv bei der Bewältigung der unmittelbaren Auswirkungen des Coronavirus, wobei die Bevölkerung strenge Kontrollen in Bereichen wie Reisen unterstützte. Dies hat das Land in die Lage versetzt, recht schnell wieder aus der Krise zu kommen. Was wir jetzt sehen wollen, ist eine ähnlich starke Erholung der Konsumnachfrage und eine Wiederherstellung der Lieferketten.

Wie bewerten Sie die jüngsten Spannungen zwischen China und Hongkong?

Es besteht eindeutig ein Risiko hinsichtlich der Auswirkungen auf die Kapitalflüsse. Hongkong ist und bleibt ein kritischer Finanzknotenpunkt in Asien. Es wird auch von Kapitalströmen aus dem chinesischen Festland profitieren. Es sind natürlich Herausforderungen zu bewältigen, aber realistisch gesehen liegt es nicht im Interesse einer Volkswirtschaft, Selbstbeschädigung zu verursachen.

China hat derzeit auch anderweitige Probleme, einschließlich der mit den USA. Wie beurteilen Sie dies?

Ja, es gibt derzeit offensichtlich viele „bewegliche Teile“ und ich gehe davon aus, dass sich die Risiken in Bezug auf die USA wahrscheinlich fortsetzen oder intensivieren werden. China steht an vorderster Front von Trumps Engagement für “America First”. Trotzdem glaube ich immer noch, dass wir eine globale Erholung erwarten können. Wir erleben starke, konzentrierte Maßnahmen der Zentralbanken sowie fiskalische Anreize, wie wir sie noch nie zuvor gesehen haben.

Manulife ist Manager der Nordea-Strategie für Renminbi-Anleihen: Wie beurteilen Sie festverzinsliche Wertpapiere in China und wie positionieren Sie sich?

Wir glauben, dass festverzinsliche Wertpapiere in China weiterhin attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten. Wenn Sie sich die Verschuldung Chinas im Vergleich zum Rest der Welt ansehen, hat China viel trockenes Pulver, das durch geldpolitische Instrumente und fiskalische Anreize weiter zur Stimulierung genutzt werden kann. Darüber hinaus bedeutet die Tatsache, dass China auf der Weltbühne zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, dass die Allokation in chinesische Vermögenswerte zunehmen wird.

Mit unserem breiten und flexiblen Aktionsbereich können wir auf bestimmte Engagements in den verschiedenen Bereichen abzielen, von denen wir glauben, dass sie die besten Investitionsmöglichkeiten bieten. Wir mögen Renminbi als Allokation, aufgrund der Renditen, die wir durch die lokale Währung erzielen können, aber auch aufgrund der Unterschiede bei den Kredit Spreads. Die Fähigkeit, verschiedene Teile des Marktes zu kombinieren – von Staatsanleihen über Investment Grade bis hin zu High Yields – hilft uns, das Gesamtrisiko beim Aufbau unserer Portfolios zu steuern.

Manulife verwaltet auch unsere chinesische Aktienstrategie. Welche Aussichten sehen Sie für chinesische Aktien?

Chinesische Aktien bieten wie festverzinsliche Wertpapiere Chancen. Während China voraussichtlich 33% zum globalen BIPWachstum von 2019 beitragen wird, ist seine Gewichtung in globalen Indizes niedrig: 4,2% im MSCI All Country World Index1. Wir haben bereits eine Öffnung einiger wichtiger Benchmarks und die Einbeziehung chinesischer Aktien und festverzinslicher Wertpapiere gesehen. Ich gehe davon aus, dass sich das voraussichtlich fortsetzen wird. Dies sollte die natürliche Nachfrage an und für sich antreiben. Strukturell bietet China auch ein wertvolles und differenziertes Investitionsangebot im Vergleich zu den USA, Europa und anderen Industrieländern. Somit kann es Diversifizierungsvorteile bieten. Darüber hinaus ist China ein wichtiger Wachstumsmotor, und sein Markt bietet eine breite Palette von Aktien in vielen Sektoren und Branchen. Im Vergleich zu den Aussichten anderer Länder überwiegen sowohl relativ als auch absolut die Wachstumsaussichten für chinesische Unternehmen und für China selbst den aktuellen Gegenwind.

Wo sehen Sie Wettbewerbsvorteile von Manulife im Hinblick auf das Investieren in China?

Während die meisten Menschen die allgemeinen Investitionsmöglichkeiten in China heute gut verstehen, ist es absolut wichtig, vor Ort zu sein. Nicht nur auf dem chinesischen Festland, sondern auch in ganz Asien. Aber auch das garantiert nicht, dass Sie sich auf einer ausreichend detaillierten Ebene engagieren oder die Daten im Hinblick auf ihre Auswirkungen angemessen interpretieren können. Hier ist unser „Erbe“ von entscheidender Bedeutung. Manulife ist seit mehr als 100 Jahren in Hongkong präsent. In Verbindung mit der Erfahrung vor Ort, verschafft uns das als aktivem Managern einen Wettbewerbsvorteil.

1 Quelle: IMF, März 2019/ Bloomberg 31.12.2019.

*Bitte beachten Sie, dass das Webinar am 17. Juni 2020 stattfand. Alle Marktkommentare und Informationen beziehen sich auf den Zeitraum zuvor.

Zurück Überlebenswichtig: Weltwirtschaft schaltet bei Digitalisierung in den nächsten Gang
Nächste VIDEO-INTERVIEW: Luke Browne, Manulife: "Attraktive Investitionsmöglichkeiten in China"